Erst am gestrigen Samstag berichteten wir euch, dass CD Projekt Red sich beeilt und den Hotfix 1.05 mit über 70 Änderungen für die Konsolenversionen von Cyberpunk 2077 bereits veröffentlicht hat. Da insbesondere die Versionen des neuen Rollenspiels auf den Last-Gen-Konsolen mit zahlreichen technischen Schwierigkeiten zu kämpfen haben, war dieser Schritt zu erwarten.

Doch auch die PC-Spieler fallen nicht hinten runter und können das Update, welches auch einige PC spezifische Anpassungen vornimmt, nun herunterladen. Seit dem späten Samstagabend steht es zur Verfügung. Welche Neuerungen es für die Cyberpunk 2077 PC-Version nun gibt, erfahrt ihr hier.

Hotfix 1.05 auf PC – Die Neuerungen

    • Optimierte vorgegebene Nutzung von Core / Thread-Nutzung für 4-Core- und 6-Core-AMD Ryzen ™ -Prozessoren. 8-Kern-, 12-Kern- und 16-Kern-Prozessoren bleiben unverändert und verhalten sich wie beabsichtigt. Diese Änderung wurde in Zusammenarbeit mit AMD implementiert und basiert auf Tests auf beiden Seiten, die zeigen, dass die Leistung nur bei CPUs mit 6 Kernen und weniger verbessert wird.

    • Es wurde ein Problem mit der Art und Weise behoben, wie „Raw Input“ erfasst wird.

    • Die Verwendung von „AVX instruction“ wurde entfernt, wodurch Abstürze am Ende des Prologs auf Prozessoren behoben wurden, die AVX nicht unterstützen.

    • Die Debug-Konsole wurde entfernt, um Funktionen zu verhindern, die zu Abstürzen oder blockierten Quests führen können. Das heiße aber nicht, dass man die Modding-Community nicht unterstützen wolle. Weitere Infos dazu sollen folgen.

    • Raytrace-Reflexionen sollten im Vergleich zur Umgebung nicht mehr zu hell erscheinen.

    • Es wurde ein Problem mit dem Steam Overlay-Absturz beim Ausmachen des Spiels behoben.

    • Die Datei memory_pool_budgets.csv wurde entfernt. Diese war nicht mit der endgültigen Version des Spiels verbunden und hatte keinen Einfluss darauf (es war eine übrig gebliebene Datei, die während der Entwicklung zur Schätzung der Speichernutzung verwendet wurde. Sie hatte keinen Einfluss darauf, wie viel Speicher tatsächlich zugewiesen wurde). Die wahrgenommene Leistungssteigerung einiger Spieler nach dem Bearbeiten der Datei habe möglicherweise mit einem Neustart des Spiels zu tun gehabt.

Alle weiteren Infos und Änderungen in Hotfix 1.05 findet ihr hier:

Cyberpunk 2077: Hotfix 1.05 für Xbox und PlayStation ist da

Anzeige


Über Cyberpunk 2077

Mit Cyberpunk 2077 ist am 10. Dezember 2020 nach mehreren Verschiebungen das nächste große Spiel von CD Projekt RED erschienen. Nach dem großen Erfolg von The Witcher 3 entführt euch das neue Game in eine schillernd-düstere Science-Fiction Welt. Cyberpunk 2077 ist ein Open-World-Action-Adventure, das dem Spieler große Freiheiten und eine komplexe Charakterentwicklung bietet.

Mit acht Millionen Vorbestellungen verteilt auf die Plattformen PC (Epic, Steam, GOG), PlayStation (PS4, PS5) sowie Xbox (One X, Series X/S) ist dem Entwickler und Publisher einer der größten und bedeutendsten Spiele-Launches aller Zeiten geglückt. 2021 sollen diverse Inhaltserweiterungen sowie eine optimierte Next-Gen Version folgen. Achtung: Seit dem 18. Dezember ist das Spiel aufgrund von technischen Schwierigkeiten vorerst nicht mehr über den PlayStation Store verfügbar.