In eigener Sache: Wir begrüßen Timo Schöber als freien Autor