Ring of Elysium

Viele Entwickler und Publisher haben versucht auf den Battle Royale Zug aufzuspringen, den PUBG im Jahr 2017 so richtig ins Rollen brachte. Eines der daraus entstandenen Spiele ist Ring of Elysium.

Bereits im September 2018 veröffentlichten Entwickler Aurora Studios und Publisher Tencent TCH Scarlet Limited den auf Free to Play setzenden First-Person-Shooter. Grundsätzlich geht es auch hier darum entweder alleine oder mit dem eigenen Team die Runde zu überleben.

Anstatt das “Last Man Standing”-Prinzip anzuwenden, gibt es hier einen rettenden Helikopter, dessen begrenzte Plätze es zu besetzen gilt, bevor Schneesturm, toxische Gase oder andere Umwelteinflüsse euch den Garaus machen.

Doch auch neben der alternativen Siegesbedingung hatte Ring of Elysium extrem viele gute Ideen, Innovationen und Ansätze, um das Battle Royale Genre wirklich zu bereichern. Angefangen bei wählbaren Startpositionen, die für alle Mitspielenden der Runde sichtbar sind, bis hin zu diversen Fortbewegungsmöglichkeiten wie etwa Snowboard, Kletterausrüstung oder Seilhaken.

Nach einem furiosen und umjubelten Start jedoch traf man seitens der Verantwortlichen nicht nur einmal die falsche Entscheidung in Bezug auf die weitere Entwicklung. So fand keine der nachgereichten Karten auch nur ansatzweise den Anklang der verschneiten Map “Mt. Dione”, noch kam die Limitierung der Spielmodi sonderlich gut an. So ist es beispielsweise seit Jahren nicht mehr möglich im “Duo-Modus” mit einem Mitspieler oder einer Mitspielerin im Zweierteam um das Überleben zu kämpfen.

Ring of Elysium News