Wieder keine „richtige“ E3: Auch 2022 wohl nur digital