Ubisoft enthüllte kürzlich neue Details zu den Tom Clancy’s Rainbow Six European Challenger League Online-Qualifiern, die fünf Teams die Möglichkeit geben, sich für die Season 2021 der European Challenger League zu qualifizieren.

Die European Challenger League Online-Qualifier werden aus drei offenen Qualifikationsturnieren bestehen, die bis zum Ende des Sommers stattfinden, heißt es in der zugehörigen Ankündigung. Teams können sich unter folgendem Link bis zum 30. April um 4PM CEST hier anmelden.

Nach der Anmeldung erhalten die Teams eine Benachrichtigung, wann sie zum Check-In zurückkehren müssen.

Zeitplan und Organisation

Der erste offene Qualifier findet vom 30. April bis 2. Mai 2021 statt. Die Termine für den 2. und 3. Qualifier werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Jeder Qualifier besteht aus einem Single Elimination Bracket. Bis zum Achtelfinale werden die Spiele als Best-of-One ausgetragen. Ab dem Achtelfinale und bis zum Finale werden die Spiele als Best-of-Three ausgetragen.

Jeder Qualifier vergibt Punkte und Preisgelder an die teilnehmenden Teams. Die Anzahl der Punkte, die jedes Team am Ende der drei Turniere erhält, bestimmt die Position in der Endrangliste.

Wie sich das Lineup der European Challenger League zusammensetzt:

Anzeige
Angebot Sharkoon Skiller SGK5...
Anzeige
Angebot Logitech G502 HERO...
Angebot Razer Viper Mini -...
Angebot Roccat Kone AIMO Gaming...
Angebot Razer Naga Trinity -...
Angebot Logitech G203 Gaming-Maus...
  • Die fünf besten Teams am Ende der 3 Qualifier
  • Die neun Gewinner der in ganz Europa organisierten nationalen Ligen (inkl. der GSA League 2021)
  • Chaos Esports Club, die Absteiger aus der European League Season 2020
  • MnM Gaming, der Verlierer des 2020er Promotion/Relegationsspiels
R6esports S2021 EU Path to Challenger League
Quelle: Ubisoft