Freunde des Battle Royale Urgesteins PUBG aufgepasst! Ab heute gibt es einen neuen und äußerst vielversprechenden Modus zum Testen in den PUBG Labs. Wie das PUBG-Team in der zugehörigen Ankündigung erklärt, soll der neue Nachtmodus die Spielenden vor besonders bedrohliche und immersive Herausforderungen stellen.

Nicht nur, dass die Sonne in der ausgewählten Karte Sanhok untergegangen ist und die Umgebung während der Partien deshalb deutlich dunkler und schlechter zu erkennen ist, auch das zur Verfügung stehende UI ist deutlich reduziert. So fehlen euch beispielsweise elementare Informationen über die verbleibende Anzahl von Überlebenden auf der Map, die Anzeige eurer Munitionsreserven, die Mini-Map, Killfeed und einige Dinge mehr.

Bis zum 15. März wird der experimentelle Modus vorerst auf PC und Konsole verfügbar bleiben. Auch hier werden bis zu 100 Spielende pro Partie beteiligt sein, gespielt werden kann sowohl in der Third-Person-Perspektive (TPP) als auch in der First-Person-Perspektive (FPP).

Die Nacht hält Einzug

pubg dunkelheit
Nicht nur aufgrund der Dunkelheit ist der Nachtmodus in PUBG besonders tödlich. Quelle: Krafton

 

Wie im Bild deutlich zu sehen, wird euch das fehlende Tageslicht vor neue Herausforderungen stellen. Noch mehr müsst ihr euch auf Gespür und Gehör verlassen, um nahe Feinde zu identifizieren. Das verspricht eine willkommene Abwechslung zu den bisherigen Spielmodi und Kartenoptionen im Battle Royale Shooter.

Da die PUBG Labs allerdings für umfangreiche Experimente gedacht sind, gehen die Entwickler sogar noch weiter. Wie bereits erwähnt, werden euch auch viele im normalen Spiel gewöhnte UI-Elemente verwehrt, um die Immersion und Aufmerksamkeit weiter zu steigern. Wie viel Munition ist noch im Magazin? Sollte ich nachladen, oder reichen die Geschosse noch für das nächste Feuergefecht? Diese und viele weitere Fragen sollt ihr euch hier wesentlich öfter stellen.

Doch auch hier sind die Anpassungen des Nachtmodus noch nicht vorbei. Um wirklich zu verdeutlichen, wie schnell Waffengewalt zum Ableben führen kann, hat das Entwicklerteam den verursachten Schaden von Schusswaffen, Nahkampfwaffen und Wurfwaffen kurzerhand verdoppelt. Wenn ihr also getroffen werdet, ist die Lage sofort kritisch und lebensbedrohlich – ein weiterer Schritt Richtung Realismus. Durch diesen Ansatz hebt sich PUBG schon seit jeher von vielen Genre-Konkurrenten ab.

nachtmodus flare
Die Dunkelheit wird ab und zu von Leuchtgeschossen durchbrochen – wichtige Augenblicke. Quelle: Krafton

 

Die neue Dunkelheit im Nachtmodus von PUBG wird einige Male pro Partie von einer Signalpatrone durchbrochen, die euch das Zentrum der Spielfläche markiert und die Umgebung kurzzeitig aufhellt. Aus der Beleuchtung und Position des Leuchtgeschosses lassen sich wichtige Informationen entnehmen – Richtung des Ziels, sich in der Dunkelheit versteckende Gegner.

Sobald die Signalpatrone dreimal abgefeuert wurde, schließt sich die altbewährte und bekannte blaue Zone – auch hier ist campen und abwarten also wenn überhaupt nur temporär eine Option. Am Ende werdet ihr auch in diesem Modus gezwungen euch zu offenbaren und mindestens das letzte entscheidende Gefecht um Sieg und Niederlage zu führen.

Karte, UI, Spielfläche – Die Veränderungen

Eine einzelne rote Signalpatrone signalisiert die Warnphase

  • Die weiße Zone wird markiert
  • Erscheint im Zentrum des neuen Kreises
  • Die Leuchtpatrone erhellt nicht das Gebiet
  • Erscheint, wenn die neue blaue Zone festgelegt wird
  • Sichtbar, bis sich die blaue Zone zu bewegen beginnt

Drei nacheinander abgefeuerte rote Signalpatronen signalisieren die Verkleinerungsphase

  • Drei Signalpatronengeräusche
  • Das Leuchten der Signalpatrone erhellt die Umgebung
  • Erscheint im Zentrum der sicheren Zone
  • Erscheint, wenn sich die blaue Zone zu bewegen beginnt
  • Die Signalpatrone ist sichtbar, bis sich die blaue Zone nicht mehr bewegt
  • Signalpatrone an derselben Stelle wie die einzelne Signalpatrone der Warnphase

Diese UI-Elemente sind verändert:

  • Kein Spieler-HUD (Boost-Balken, Leiste für die blaue Zone am Rucksack, keine Minikarte, kein Kompass, keine Munitionsanzeige – der Gesundheitsbalken des Spielers wird angezeigt.)
  • Keine Anzeige für die verbleibenden Spieler
  • Keine Kill-Feed
  • Keine Kill-Anzeige
  • Mit „M“ wird die Karte aufgerufen, allerdings werden darauf keine Spielermarkierungen, keine blaue Zone oder andere Markierungen angezeigt.
  • Keine Änderungen am Inventarmenü
  • Keine Ping-Nachrichten

Abschließend sollte noch erwähnt werden, dass ihr für Spiele in den LABS keine Erfahrungspunkte und Gameplay-Belohnungen erhaltet. Auch werden die Partien nicht auf Karriere und Überlebendenpass-Missionen angerechnet. Lediglich BP gibt es hier als Belohnung für absolvierte Spiele.

Anzeige
PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS [PC Code - Steam]
  • Realistische Gunplay Mechanik mit einer großen Reihe von Waffen & Anhänge
  • Motion erfasst Charakter Animationen
  • Realistische Fahrzeugmechanik
  • Session-basiertes Gameplay mit einem eingehenden Beute-System und verschiedenen End-Spiel-Locations jeder Runde
  • modernes Charackteranpassungssystem