Erst am gestrigen Mittwoch hat Sony ein neues, PlayStation 5 exklusives, Spiel angekündigt. Dieses hört auf den Namen Abandoned und soll eine Mischung aus Horror, Survival und Shooter-Elementen werden. Entwickelt wird der Titel bei Blue Box Game Studios, die bisher lediglich das Android Mobile Game „THE WHISPERER“ in ihrer Produktionsliste vermerkt haben.

Wir dürfen also äußerst gespannt sein, wie sich das Studio im Rahmen eines solch großen Projekts schlagen wird. Sehen dürfen wir bisher lediglich einen Announcement Teaser, der uns im Videomaterial allerdings noch kein Gameplay zeigt. Dennoch lässt das Gezeigte auf eine grafisch äußert detailliert ausgearbeitete Produktion hoffen. Sony selbst spricht auf dem PlayStation-Blog von einer „cineastischen Survival-Simulation“. Das klingt vielversprechend.

Kein Gameplay – Beeindruckende Grafik

Die Wälder im ersten Teaser wirken nahezu fotorealistisch und könnten genauso gut mit einer etwas in die Tage gekommenen Kamera gefilmt worden sein. Wir sehen blattlose, kahle Bäume, schneebedeckten Boden und einige größere Felsbrocken. Die Erzählerstimme spricht von falschen Propheten, Machtgier, dem Untergang des Protagonisten und dem scheinbar ausweglosen Weg aus der misslichen Lage.

Die Stimmung in Abandoned scheint düster, bedrückend und einschüchternd zu werden – ein perfektes Szenario für ein Survival-Horror-Setting. Auch ein Lagerfeuer und Hausmauern sind im Teaser bereits zu sehen. Auf Gameplay Elemente möchten wir daraus allerdings momentan noch nicht schließen.

Schon sehr bald will Sony allerdings auch ein Video veröffentlichen, in dem wir richtiges Gameplay zu Abandoned zu sehen bekommen. Bis dahin müssen wir uns mit der abschließenden Information begnügen, dass der Release für das vierte Quartal dieses Jahres angedacht ist. Noch 2021 sollen PS5-Spieler und -Spielerinnen also in das neue Franchise eintauchen können.

Geschichte und Spielerfahrung

Bereits jetzt verraten die Verantwortlichen hinter dem Projekt in Person von Hasan Kahraman, Game Director bei Blue Box Game Studios, dass sich die Geschichte in Abandoned rund um den Charakter Jason Longfield dreht, der in einem merkwürdigen Wald erwacht. Wie der Name des Spiels schon andeutet, ist er allein. Vielleicht allein gelassen, vielleicht vergessen. Das wissen wir nicht.

Jedenfalls weiß Jason selbst nicht, wie er in diese Lage hineingeraten ist. Kurze Zeit später findet er heraus, dass er entführt wurde und es dunkle Pläne rund um seine Person gibt. Im Anschluss daran beginnt der bittere Kampf um das eigene Überleben und natürlich die Flucht aus der Gefangenschaft.

Fokussieren will sich das Entwicklerstudio insbesondere auf die einzigartige Erfahrung, die die Spielenden erleben sollen. Realismus stehe an den allermeisten Stellen deshalb im Vordergrund. Sprintet ihr viel, so wirkt sich dies auf eure Präzision beim Schießen aus – denn der Protagonist ist außer Atem. Im Vergleich zu vielen anderen Shootern soll auch das Gunplay an sich deutlich näher an der Realität sein. Das bedeutet: langsame Handhabung der Waffe, taktisches Vorgehen ist essenziell, um zu überleben.

Abandoned soll das Gegenteil der Eigenschaften „Fast-paced“ sowie „run, aim, shoot“ sein. Ein Schelm, wer hier an Call of Duty denkt. Vielmehr erinnert uns der Ansatz, der hier beschrieben wird, an Escape from Tarkov. Auch hier setzt Entwickler Battlestate Games auf möglichst realistische Duelle im Feld als auch im Häuserkampf aus der First-Person-Perspektive, die wir auch in Abandoned wiederfinden.

Bei jeder einzelnen Begegnung sollt ihr nervös sein, um euer Leben fürchten, beschreibt Kahraman. Jede falsche Bewegung kann der Unterschied zwischen Leben und Tod sein. Immens verstärkt werden soll dieser Ansatz im Gameplay durch die technischen Möglichkeiten der PlayStation 5. Die Rede ist von der Einbindung des 3D-Audio Features, spürbarem Unterschied in Bezug auf die adaptiven Trigger, wenn ihr einer geladene oder ungeladene Waffe abfeuern wollt.

Darüber hinaus sollen die hochqualitativen Motion Captures und die beeindruckende Umgebungsqualität bei nativer 4K-Auflösung in stabilen 60 FPS laufen, während die Zeit in Ladebildschirmen absolut minimiert sein soll. Schafft es Blue Box, all das so umzusetzen, könnte uns Ende des Jahres ein wirklich beeindruckender Exklusivtitel für die PS5 ins Haus stehen.

Abandoned – Announcement Teaser | PS5

Nachfolgend könnt ihr das erste Video zu Abandoned selbst betrachten. Die am Ende kurz zu sehende Pistole werden wir wohl brauchen, sollten uns die angekündigten Schrecken alsbald im Spiel erwarten…