Am gestrigen Donnerstag gab mousesports auf den eigenen Kanälen bekannt, den FIFA Spieler Mario „elast1Cooo“ Pflumm verpflichtet zu haben. Der deutsche Xbox Halbfinalist der virtuellen Bundesliga möchte in FIFA19 gemeinsam mit mouz jetzt auch international angreifen, heißt es weiterhin.

Mit dem Release von FIFA 19 erst vor wenigen Wochen möchte man seitens mouz erneut in der virtuellen Fußballwelt angreifen. „elast1Cooo“ konnte sich auch auf internationaler Bühne schon bei dem FIFA Global Series stop in Amsterdam präsentieren. Sinngemäß äußert sich der Neuzugang zu seinem neuen Team wie folgt: „Die Unterstützung von mousesports hat mir einen weiteren Motivationsschub gegeben und ich bin dankbar für die Möglichkeit, für solch ein bekanntes Team spielen zu können“.

Anzeige

Passender Spieler scheint gefunden

mouz CGO Stefan Wendt bezieht sich auf die Fußball Tradition der Organisation und äußert sich ungefähr wie folgt: „FIFA ist ein wichtiger Teil des Bildes, in dem wir mousesports zukünftig sehen. Es erlaubt uns, uns mit einer großen Zielgruppe zu verbinden und gegen Teams anzutreten, auf die wir in den meisten unserer anderen Titel normalerweise nicht treffen. Zum Beispiel die deutschen Fußballclubs. Deshalb freue ich mich sehr, Mario im Team willkommen heißen zu dürfen. Wir haben nach einem Spieler gesucht, der gute Leistungen liefert und die Werte unserer Organisation angemessen repräsentieren kann. Ich glaube, dass sich Mario bei diesen beiden Aufgaben sehr gut auszeichnen kann.“

Mario werde für die Fans regelmäßig auf Offline-Events im ganzen Land anzutreffen sein.

Anzeige