Schon vor einiger Zeit haben die Verantwortlichen bei Respawn Entertainment und EA bekanntgegeben, dass der Battle Royale Shooter Apex Legends auch auf Steam sowie Nintendo Switch erscheinen soll. Im Anschluss wurde es für einige Zeit ruhig rund um die Umsetzung dieser Vorhaben. Nun gibt es endlich Neuigkeiten, wann ihr den Titel auf den jeweiligen Plattformen spielen könnt.

Chad Grenier, Game Director bei Apex Legends, äußert sich in einem neuen Post auf der EA Homepage zu seiner initialen Ankündigung über die Pläne der Veröffentlichung auf Steam und Switch. PC Spieler hätten demnach eine deutlich kürzere Wartezeit zu überbrücken. Bereits im Rahmen des Saison 7 Starts am 4. November 2020 soll Apex Legends auf Steam erscheinen. Bereits erzielte Fortschritte und freigeschaltete Gegenstände über Origin würden nahtlos übernommen werden können.

Switch-Release verzögert sich

Mehr Geduld haben müssen hingegen die Nintendo Switch Besitzer, die sich schon auf eine Apex Legends Umsetzung für ihre Konsole freuen. Demnach arbeitete das zuständige Entwicklerteam fleißig am Port, brauche aber noch etwas Zeit, um wirklich „das grandiose Spiel bieten zu können“, welches die Spieler verdient haben.

Anzeige

Grund seien auch die äußeren Umstände, die 2020 „freundlich ausgedrückt“ alles andere als normal gewesen sind. Deshalb wolle man bezüglich der Veröffentlichung der Portierung nichts überstürzen. Alle Switch-Spieler sollen im kommenden Jahr in den Genuss kommen, Apex Legends auch auf ihrer Konsole spielen zu können. Außerdem erhalte man alle Inhalte der zu diesem Zeitpunkt aktuellen Saison sowie Zugriff auf alle Features der vorherigen Versionen.

Ausblick auf Saison 7

Vorbereitend auf die kommende siebte Saison, die am 4. November 2020 startet, gibt es seit dem heutigen Montag ein neues Video zu sehen. Unter dem Titel „Stories from the Outlands – “Promise” können die Spieler einen ersten Einblick in die Story erhaschen. Seht selbst:


Über Apex Legends

Apex Legends (kurz AL) ist einer der Sterne am großen Battle Royale Himmel. Das Spiel von Entwickler Respawn Enteratinment und Publisher Electronic Arts begeistert eine riesige Community auf dem PC, Xbox One und PlayStation 4. Ab Herbst 2020 sollen sich Spieler auf Steam und der Nintendo Switch ebenfalls hinzugesellen.

Auch im E-Sport hat sich das Spiel mittlerweile durch einige große Turniere etabliert, reicht allerdings nicht an die internationale Spitze heran.

Anzeige