Eine spannende Ankündigung für alle Fans des Fallout Universums! Wie die Köpfe bei Bethesda, die hinter dem beliebten Franchise stecken, kürzlich via Teaser auf Twitter enthüllten, arbeitet man derzeit an einer Serienumsetzung in Kooperation mit den Amazon Studios. Mit an Bord ist auch die Produktionsfirma Kilter Films, hinter der die Macher von Westworld stecken.

Erfahrung ist auf jeden Fall vorhanden, auch auf eine qualitativ hochwertige Produktion lässt dieses Lineup an beteiligten Akteuren hoffen. Wer gehofft hat, dass es in dem gerade einmal 23 Sekunden langen Video schon erste Bilder aus der Serie selbst zu sehen gibt, der wird bitter enttäuscht. Bis auf die Logos der Beteiligten, klassischer Fallout Musik und dem aus der IP berühmten Retro-Charme gibt es bislang noch nicht viel. Der „Please Stand By“-Bildschirm lässt uns vergeblich auf weiteren Input warten.

Anzeige

So sieht das Ganze bislang aus:

Serie statt neuem Spiel?

Ob sich Bethesda nach dem stark kritisierten Fallout 76 nun zunächst darauf beschränken möchte, das Franchise außerhalb der Games Entwicklung und Produktion weiter voranzutreiben, lässt sich nicht zweifelsfrei beantworten. Ob sich ein Nachfolger bereits in der Konzeptionierung oder gar Entwicklung befindet, kann momentan nur gemutmaßt werden.

Da Bethesda allerdings an zwei schon länger enthüllten AAA Titeln arbeitet, dürfte sich der Release eines weiteren großen Fallout-Spiels noch eine ganze Weile hinziehen. Selbst „The Elder Scrolls VI“ und „Starfield“ haben noch keine näher beschriebenen Releasezeiträume und werden keinesfalls mehr im Jahr 2020 das Licht der Öffentlichkeit erblicken – alles andere wäre zumindest eine riesige Überraschung.

Wann es neue Informationen zur frisch angekündigten Fallout-Serie in Zusammenarbeit mit den Amazon Studios geben wird, ist bislang auch nur schwer zu sagen. Sobald es dazu weitere Informationen gibt, lest ihr diese selbstverständlich auf Gaming-Grounds.de.

Anzeige