An diesem Wochenende läuft der erste Playtest von Bloodhunt. Die Closed-Alpha-Phase, zu der man sich im Vorfeld anmelden konnte, gibt den Teilnehmenden als auch Zuschauenden die Möglichkeit, erste Eindrücke vom Setting, Playstyle, Gameplay und vielem mehr zu bekommen. Eine NDA gibt es nämlich nicht. Jedem steht es frei über die Erfahrungen zu sprechen, darüber zu schreiben oder diese sogar direkt live zu streamen.

Dementsprechend findet sich seit dem gestrigen Freitag jede Menge Material zu Bloodhunt im Internet. Angekündigt wurde das neue Battle Royale im beliebten Vampire: The Masquerade Universum erstmals auf der E3 im Juni 2021. Entwickelt und veröffentlicht wird das Third-Person-Action-Game von Sharkmob.

Im Spiel selbst übernehmt ihr die Kontrolle über einen blutsaugenden Vampir, die in verschiedene Clans und Archetypen unterteilt sind. Je nach Zugehörigkeit bekommen die momentan sechs verfügbaren Klassen ihre besonderen Fähigkeiten verliehen, die sie beispielsweise unsichtbar machen, weite Sprünge oder kurze Teleportationen ermöglichen. Darüber hinaus gibt es Fallen zu platzieren, Feinde durch Fledermausschwärme aufzuspüren oder verbündete durch mächtige Zauber zu heilen.

Anzeige

Der große Haken

Insbesondere letztgenanntes Beispiel eignet sich natürlich hervorragend für das Gruppenspiel. Momentan stehen euch nämlich zwei Spielmodi zur Verfügung: Solo und Gruppe. Eine Gruppe besteht dabei aus drei Vampiren, die sich in ihrer Klassenwahl im Idealfall sinnvoll ergänzen. Doch genau an dieser Stelle kommen wir schon zum frustrierendsten Punkt, der uns derzeit davon abhält, noch mehr Zeit in der sonst wirklich hervorragend funktionierenden Testphase zu verbringen.

Gruppenspiel funktioniert derzeit ausschließlich über zufällig zusammengewürfelte Mitspieler und Mitspielerinnen, über deren Auswahl wir keinerlei Einfluss haben. Freunde und Freundinnen können derzeit (noch) nicht hinzugefügt, geschweige denn in die Gruppe eingeladen werden, bevor die Spielsuche im Anschluss beginnt. Die entsprechenden Menüs sind zwar vorhanden, entscheidende Funktionen und Schaltflächen fehlen allerdings teils noch vollständig oder zeigen sich wirkungslos.

Gruppensuche Closed Alpha
Derzeit ist das „Social Media“-Menü noch sehr karg und leer. Eindruck aus der Closed-Alpha. Quelle: Sharkmob

Selbstverständlich ist dies ein temporärer Status, der das insgesamt bereits sehr ansprechende Bild derzeit noch trübt. Dennoch: Auch in diversen Foren und Social Media Kanälen beschweren sich Spielende über die fehlende Option des Zusammenspiels. Wir gehen davon aus, dass Sharkmob schon sehr bald dafür sorgen wird, dass wir nicht mehr auf gut Glück zufällig Spiele suchen und im Anschluss hoffen müssen, in die gleiche Partie geworfen zu werden.

Der erste Eindruck – Die Archetypen

Die insgesamt sechs zur Verfügung stehenden Klassen sind derzeit in drei Clans aufgeteilt, die auf die Namen „Brujah“, „Nosferatu“ und „Toreador“ hören. Während die Brujah als Clan-Fähigkeit einen gleitenden Sprung besitzen, der die Charaktere einen weiten Satz nach Vorne ausführen lassen, dürfen die Nosferatu Zugehörigen kurzerhand verschwinden und sich für kurze Zeit unsichtbar mit erhöhtem Tempo bewegen. Die Toreador schließlich dürfen über die Fähigkeit „Projektion/Blitzangriff“ ein Abbild ihrer selbst erzeugen und sich im Anschluss zu diesem teleportieren. Für Mobilität ist also in jedem Fall gesorgt.

Darüber hinaus spezifizieren sich die Klassen durch ihre Archetyp- sowie schließlich passive Fähigkeit. Die bisher zur Verfügung stehenden Kombinationen seht ihr jetzt. Sämtliche Archetypen stehen wahlweise in männlicher und weiblicher Ausführung zur Verfügung.

Schläger

Clan: Brujah
Spezialisierung: Frontkämpfer

  • Clan-Fertigkeit: Gleitender Sprung: Führe einen weiten Sprung nach vorn aus.
  • Passiv: Wahre Stärke: Der Schläger heilt bis zur Hälfte seiner Gesundheit, solange er keinen Schaden erleidet.
  • Archetyp-Fertigkeit: Schockwellenhieb: Entfesselt eine Schockwelle, die Geschosse umlenken kann.
Der Schläger.
Schläger.

Vandale

Clan: Brujah
Spezialisierung: Rücksichtsloser Raufbold

  • Clan-Fertigkeit: Gleitender Sprung: Führe einen weiten Sprung nach vorn aus.
  • Passiv: Adrenalinrausch: Erhalte mittlere Schadensresistenz, wenn Feinde in der Nähe sind.
  • Archetyp-Fertigkeit: Erdschock: Springe nach vorne und krache auf den Boden, um Schaden zu verursachen und deine Gegner in die Luft zu schleudern.
Der Vandale.
Vandale.

Saboteur

Clan: Nosferatu
Spezialisierung: Verstohlener Fallensteller

  • Clan-Fertigkeit: Verschwinden: Werde unsichtbar und bewege dich für kurze Zeit schneller.
  • Passiv: Unsichtbarer Gang: Werde halb unsichtbar, wenn du dich duckst.
  • Archetyp-Fertigkeit: Kanalisationsbombe: Wirf eine Bombe, die explodiert und ein giftiges Gas freisetzt, wenn sich Gegner ihr nähern.
Der Saboteur.
Saboteur.

Animalist

Clan: Nosferatu
Spezialisierung: Erbarmungsloser Jäger

  • Clan-Fertigkeit: Verschwinden: Werde unsichtbar und bewege dich für kurze Zeit schneller.
  • Passiv: Das Tier spüren: Schwer verwundete Gegner hinterlassen eine Blutspur, die ihre jüngsten Bewegungen verrät.
  • Archetyp-Fertigkeit: Kundschafter-Famulus: Schicke Fledermäuse los, um ein Gebiet auszukundschaften. Sie machen für dich vorübergehend Gegner auch durch Wände hindurch sichtbar.
Der Animalist.
Animalist.

Sirene

Clan: Toreador
Spezialisierung: Atemberaubende Schönheit

  • Clan-Fertigkeit: Projektion/Blitzangriff: Erzeuge eine Projektion deiner selbst, zu der du sprinten kannst.
  • Passiv: Blutsverwandten-Zauber: Zivilisten in der Nähe sind verzaubert, sodass sie dir und deinem Team vorübergehend freundlich eingestellt sind.
  • Archetyp-Fertigkeit: Blendende Schönheit: Verwandle dich in reine Schönheit, die alle Gegner in der Nähe blendet und ihnen Schaden zufügt.
Sirene.
Sirene.

Muse

Clan: Toreador
Spezialisierung: Verjüngende Präsenz

  • Clan-Fertigkeit: Projektion/Blitzangriff: Erzeuge eine Projektion deiner selbst, zu der du sprinten kannst.
  • Passiv: Letzter Akt: Frische deine Abklingzeiten auf und ermögliche den Einsatz von Kräften, wenn du am Boden bist.
  • Archetyp-Fertigkeit: Verjüngende Stimme: Du fällst in einen Ruhezustand, der dich und nahe stehende Verbündete heilt, solange die Fähigkeit kanalisiert wird. Das Erleiden von Schaden oder der Einsatz der Kraft während des Kanalisierens unterbricht den Zustand.
Muse.
Muse.

Über die Charaktere hinaus findet ihr in der Spielwelt natürlich zahlreiche weitere Ausrüstung. Ihr könnt stets zwei Fernkampfwaffen sowie eine Nahkampfwaffe mit euch führen. Zur Auswahl gehören klassische Pistolen und Sturmgewehre, aber auch Armbrüste und tödliche Klingen. Alle Gegenstände lassen sich in üblich bekannten Seltenheitsstufen finden und einteilen.

Grundsätzlich wählt ihr zum Start einer Partie euren Spawn-Punkt. Eine ähnliche Vorgehensweise verfolgte das mittlerweile im Niemandsland verschwundene Battle Royale Ring of Elysium. Viele andere Spiele des Genres setzen stattdessen auf einen Absprung aus einem beliebig wählbaren Flugobjekt. Anschließend gilt das Gesetz des Stärkeren. Sammelt Loot, verbessert eure Fähigkeiten, in dem ihr Menschen das Blut aussaugt und setzt eure Fähigkeiten klug ein.

Bloodhunt – Official Announcement Trailer

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.