Das Online-Multiplayer-PvP Projekt von Entwickler Sharkmob im Vampire: The Masquerade Universum hat einen Namen! Das Spiel heißt „Bloodhunt“ und soll noch 2021 erscheinen. Tatsächlich handelt es sich hier um einen Battle Royale Titel, in dem ihr in der Third-Person-Perspektive die Rolle eines Vampirs übernehmt.

Wer jetzt schon gespannt auf Bloodhunt ist, kann das Spiel bereits seiner Steam-Wunschliste hinzufügen und sich sogar bereits für die Closed-Alpha anmelden, die am 2. Juli beginnen soll.

Darum geht es in Bloodhunt

Neben dem Battle Royale Genre werden dem Spiel von Sharkmob auf der offiziellen Steam-Seite des Spiels auch die Tags „Action“, „PvP“ und – besonders interessant – „Third-Person Shooter“ zugewiesen. Dass wir unseren Vampir aus der Third-Person Ansicht steuern, wissen wir bereits. Doch tatsächlich mischt Bloodhunt im Kampfsystem verschiedenste Wege, um Gegnern zuzusetzen.

So dürft ihr wahlweise auf Nahkampfwaffen, mächtige Magie, übernatürliche Fähigkeiten und auch Schusswaffen zurückgreifen, wie auch der frisch veröffentlichte Trailer zeigt.

„Durch einen hinterhältigen Verrat ist ein Krieg zwischen den Vampiren entbrannt, den die Geheimgesellschaft namens „Die Instanz“ für ihre Zwecke nutzt, um die Vampire ein für alle Mal auszulöschen. Nutzt in diesem Third-Person-Battle-Royale eure übernatürlichen Kräfte, eure Waffen und euren Verstand, um die Herrschaft über die Nacht zu erringen und die Maskerade zu wahren.“ – Spielbeschreibung

Bloodhunt auf Steam:

Free to Play Modell und weitere Features

Dass sich der kommende Battle-Royale-Titel an ein erwachsenes Publikum richtet, dürfte nach der bisherigen Beschreibung kaum überraschen, sollte aber trotzdem noch einmal explizit erwähnt werden. Darüber hinaus wird das Spiel auf ein Free-to-Play Modell setzen und voraussichtlich über Ingame-Transaktionen finanziert.

Über letztgenannten Punkt haben wir allerdings noch keine offiziellen Informationen. Darauf hindeutet jedoch, dass wir bereits im Trailer gezeigt bekommen, dass die Individualisierung unseres Charakters einer der Langzeitmotivationen sein soll. Genau das geht am besten, wir wissen es, über Skins.

Diese werden sich aller Voraussicht nach, wie in anderen Spielen auch, teilweise erspielen aber sicherlich auch gegen eine Echtgeldwährung kaufen lassen. Sogar eure Clan-Zugehörigkeit sollt ihr wählen können und somit entscheiden, für welche Fraktion ihr im Spiel antretet, während ihr Blut trinkt, um immer mächtiger zu werden.

Als Vampir könnt ihr natürlich auch – wie sollte es anders sein – der Schwerkraft trotzen und von überall zuschlagen, wenn euer Hinterhalt gelingt. Über die angesprochenen Clans sollt ihr auch über die Partien hinweg Allianzen bilden können. Das wiederum klingt nach einer Art Gilden-System. Wie das genau funktionieren wird bleibt mit Spannung abzuwarten.

Bloodhunt – Official Announcement Trailer