Seit etlichen Wochen schon berichten wir euch nun über mögliche Teamkonstellationen, wie sie beim Rainbow Six Siege World Cup 2021 hätten aussehen und um den Titel kämpfen können. Nun kündigt Ubisoft am heutigen Montagabend neue Schritte in der eigenen Rainbow Six Siege E-Sport Agenda an.

Diese wird an die momentane Gesundheitssituation angepasst. Während viele Events online ausgetragen werden und auch das Six Invitational 2021 zum fünften Mal stattfinden soll, wird die erste echte Weltmeisterschaft auf 2022 verschoben. Man wolle von Erfahrungen anderer Unterhaltungsindustrien lernen und ziehe daraus den schweren Entschluss.

Six Invitational Ende Februar

In der Ankündigung vom Montagabend geht es nicht nur um die erste Weltmeisterschaft im beliebten und äußerst kompetitiven Taktik-Shooter. Auch weitere E-Sport-Wettbewerbe wie etwa die 2020 Regional Finals, die Mai und August Majors 2021 sowie das Six Invitational 2021 werden thematisiert.

Anzeige

So kündigen die Veranstalter erstmals an, dass das fünfte Six Invitational, bei dem jährlich die besten Teams der Welt direkt aufeinandertreffen, Ende Februar 2021 ausgetragen werden soll. Wie beispielsweise schon die League of Legends Weltmeisterschaft 2020 in Shanghai soll auch das Six Invitational offline stattfinden können.

20 Teams aus den vier bedeutendsten Regionen im Rainbow Six E-Sport sollen dabei innerhalb Europas anreisen und unter strikten sanitären Auflagen und einem Hygienekonzept offline gegeneinander antreten können. Publikum werde es aus Sicherheitsgründen indes nicht geben. 16 der 20 Teams werden sich über das globale Punkte-Ranking qualifizieren, vier Teams werden es durch die offenen Qualifier schafffen, die im Dezember 2020 ausgespielt werden.

Am 2. Dezember 2020 sollen die Registrierungen hierfür starten, betont Ubisoft in der Meldung vom Montagabend.

World Cup auf 2022 verschoben

Während das Six Invitational fest in die Rainbow Six Siege E-Sport-Strukturen integriert und fester Bestandteil des Ökosystems ist, bewegt sich die erstmals geplante Weltmeisterschaft außerhalb dieser Einflüsse. In Bezug auf die momentane Entwicklung der Pandemie habe man sich im Zugzwang gesehen einen Schritt in der Planung des Rainbow Six World Cups zurückzugehen.

Man wolle daran arbeiten die beste Version der Weltmeisterschaft ausrichten zu können, die wir alle sehen möchten, heißt es in der Erklärung. Dazu gehöre auch jubelndes Publikum und ein physisches Event. Ubisoft bedankt sich bei den Fans und der Community für das Verständnis und die (hoffentlich) entgegengebrachte Geduld.

Der nächste Schritt in Bezug auf die WM bleibe weiterhin die Bildung der nationalen Komitees für jedes Land und jede Region, die 2021 fortgeführt werde. Weitere Infos dazu folgen.

Regional Finals und 2021 Majors

Auch auf die noch anstehenden Regional Finals 2020 und die 2021 Major Turniere nahm Ubisoft kurz Bezug. So werden die European League Finals nun von 15. bis zum 17. Januar 2021 nun von den vier besten Teams, die sich aus den zwei gespielten Stages aus 2020 ergeben, in einem reinen Online-Format ausgetragen. Der Sieger der Finals ist der erste European League Champion überhaupt.

Die Finals im Asien-Pazifik Raum werden in drei vollständig online ausgespielte Turniere unterteilt, die jeweils in der North Division, Ozeanien und Süd-Asien vom 8. bis zum 10. Januar 2021 gespielt werden sollen.

In Nordamerika werden das Kanada Division Finale sowie das Relegationsmatch vom 11. bis zum 13. Dezember 2020 ebenfalls online ausgetragen. Mehr Infos dazu sowie zu den US Division Finals folgen in Kürze.

Die League Finals in Lateinamerika werden tatsächlich unter strengen hygienischen Auflagen am 29. November 2020 offline als LAN-Event durchgeführt. In Folge der am vergangenen Wochenende gespielten Halbfinals werden die Promotions- und Relegations-Matches für Lateinamerika und Mexico online vom 23. bis zum 28. November gespielt.

Die Major Turniere 2021

Noch komplett ungewiss ist die Zukunft der für Mai und August geplanten Major-Turniere im Rainbow Six Siege E-Sport. Derzeit würden die verantwortlichen Teams bei Ubisoft alle denkbaren Optionen prüfen und mögliche Wege und Ausrichtungen in Betracht ziehen. Weitere Informationen soll es dazu im kommenden Jahr geben.


Über Rainbow Six Siege

Wer nicht auf schnelles, hektisches und teils chaotisches Gameplay steht, ist im Taktik-Shooter Tom Clancy’s Rainbow Six Siege genau richtig. Entwickler Ubisoft Montreal und Publisher Ubisoft bieten auf dem PC, der PlayStation 4 und Xbox One einen sehr balancierten und sich stetig weiterentwickelnden E-Sport-Titel mit einzigartigen Mechaniken an, der jährlich mit dem großen „Six Invitational“ seinen Höhepunkt findet.