Die geschlossene Testphase des kommenden Spiels „Broomstick League“ ist gestartet. Noch nichts davon gehört? Das Spiel von den Entwicklern bei Virtual Basement und Code Headquarters sowie Publisher Blue Isle Publishing lässt sich am besten als Mischung aus dem berühmten Harry Potter Sport Quidditch und dem erfolgreichen E-Sport Titel Rocket League von Psyonix beschreiben.

Das Ziel des Spiels ist es, im Duellmodus 1 gegen 1, im Team 2 gegen 2 oder sogar 3 gegen 3 mehr Punkte zu erzielen als der Gegner. Jeder Spieler steuert einen Charakter, der auf einem magischen Besen durch die Arena fliegen und zudem zusätzliche magische Fähigkeiten einsetzen kann. Dazu gibt es einen Ball, der ins gegnerische Tor befördert werden muss. Während die Partei in Ballbesitz versucht durch die Verteidigung zu brechen, muss das gegnerische Team alles daran setzen, die Angreifer zu stoppen, das eigene Tor zu schützen und den Ball zurückzuerobern.

Fliegen, Ausweichen, Magie wirken, Punkte erzielen. Das klingt erst einmal nach einem recht simplen Konzept. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, ob „Broomstick League“ – zu deutsch etwa „Besenstiel Liga“ – Potenzial hat, kann sich unter folgendem Link für die geschlossene Testphase anmelden, die kürzlich gestartet ist: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSf4iS65UjLpOLJkcU74LnEgqs_w8MJUZAZOeC2RFZ0zqcY4vw/viewform

Early Access im März

Unabhängig vom Erfolg des aktuellen Tests haben die Verantwortlichen bei Blue Isle vor wenigen Tagen den offiziellen Starttermin der Early Access Phase auf Steam verkündet. Demnach beginnt diese am 5. März 2020 und soll voraussichtlich neun bis zwölf Monate andauern.

In der Zeit zwischen dem Launch der frei zugänglichen Vorabversion und der fertigen Releasefassung der Broomstick League will man an vielen Features und Verbesserungen arbeiten. Dazu gehören insbesondere zahlreiche weitere Möglichkeiten zur Individualisierung des eigenen Charakters wie Zauberstäbe, Besen, Outfits, Torexplosionen, Gesichter, Frisuren und Hautfarben. Auch neue Arenen, ein Ranglistenmodus, Inhalte für kompetitive Spieler, neue und experimentelle Spielmodi, Turniere, Mutatoren, Trainingsmodi sowie zusätzliche AI-Schwierigkeitsgrade stehen auf der Liste.

Folgende Features sollen zum Launch der Early Access Version im März schon enthalten und spielbar sein:

  • 1v1, 2v2 und 3v3 Modus
  • Umfangreiche Individualisierung des eigenen Charakters
  • Dauerhaftes Fortschrittssystem
  • „Tonnenweise“ freischaltbare Inhalte wie Zauberstäbe, Besen, Besen-Spuren, Torexplosionen und mehr
  • Einwandfreies Online Matchmaking
  • Host Möglichkeit für private Server
  • Host Möglichkeit für LAN Server
  • Fünf einzigartig gestaltete Arenen

Wenn euch die versprochenen Inhalte und Möglichkeiten sehr an Rocket League erinnern, dann steht ihr mit diesem Eindruck nicht alleine dar. Inwiefern Spielqualität und Alleinstellungsmerkmale dafür sorgen können, dass sich „Broomstick League“ davon abhebt und eine eigene Community aufbauen kann, bleibt abzuwarten.

Broomstick League Hype

Etwas untypisch ist der Name des zugehörigen Early Access Trailers, der am 6. Februar auf YouTube veröffentlicht wurde. Die Entwickler nennen diesen selbst „Broomstick League Hype – Coming to Steam on March 5, 2020“. Ob der Hype um den Titel wirklich so groß ausfällt, wie von den Machern offensichtlich erhofft, bleibt noch abzuwarten. Nach einer spannenden Idee klingt das Konzept allemal, wie die Umsetzung gelingt muss sich hingegen noch zeigen.