Endlich ist es soweit. Schon wieder seit fast genau einem Jahr warten viele Call of Duty-Serienfans auf den neuen Teil der Reihe. Nein, sie warten nicht nur darauf, sie wollen ihn spielen. Und genau das ist jetzt möglich. Der neue Serienteil heißt Call of Duty: Black Ops 4 und gehört in die „Boots on the ground“-Kategorie, kurz Botg. Das heißt es gibt keine Jetpacks, kein Gefliege oder an der Wand geslide.

Es heißt wieder „Boots on the ground“

Seit gestern können sich Call of Duty Anhänger damit auseinandersetzen, wie sich Black Ops 4 wirklich anfühlt. Eine sogenannte „Private Multiplayer Beta“ ist am gestrigen Freitag auf der Playstation 4 gestartet. Wer das Spiel vorbestellt hat, kann sich seit gestern wieder ins Gefecht stürzen. Xbox One- und PC-Nutzer müssen sich hingegen noch ein paar Tage bis zum 10. beziehungsweise 11. August gedulden.

Dafür haben PC-Spieler den Vorteil, dass sie sich vom 11. bis 13. August völlig ohne Bedingungen in eine kurze Open-Beta hineinschauen können. Da gilt es einfach den Client runterzuladen und schon kann es losgehen.

Anzeige

Am 12. Oktober kommt das Spiel dann endgültig und in vollem Umfang in die Läden und Stores. Ein paar Wochen Erholung und Vorbereitung sind also nach der Beta noch drin.

Erste Eindrücke:

Wir haben natürlich trotzdem schon jetzt ein paar erste Eindrücke von der Playstation Beta für euch. Zu sehen sind unter anderem Hauptmenü, Klassenauswahl und Klasseneditor.

Der komplette Zeitplan:

Den vollen Beta-Ablaufplan findet ihr nachfolgend.

Playstation 4 Beta:
Wochenende 1:
Start: 3. August, 10 a.m. PT
Ende: 6. August, 10 a.m. PT

Wochenende 2:
Start: 10. August, 10 a.m. PT
Ende: 13. August, 10 a.m. PT

Xbox One Beta:
Start: 10. August, 10 a.m. PT
Ende: 13. August, 10 a.m. PT

PC Beta:
PC Beta Early Access:
Start: 10. August, 10 a.m. PT

PC Open Beta:
Start: 11. August, 10 a.m. PT
Ende: 13. August, 10 a.m. PT

Anzeige