Die Leaks und Spekulationen rund um das nächste Call of Duty werden immer mehr. Nach zahlreichen Vermutungen, Gerüchten, Insider-Äußerungen und vielem mehr scheint die Bombe am heutigen Montag, 16. August, endgültig geplatzt zu sein. Denn im PlayStation Store ist eine Anzeige aufgetaucht, die die Enthüllung von Call of Duty Vanguard für den 19. August ankündigt.

Demnach werde die nächste Iteration des legendären FPS-Franchise von Activision erstmals im Battle Royale Standalone Modus Warzone zu sehen sein. Das zugehörige Ingame-Event, in dessen Rahmen Vanguard weltweit erstmals offiziell präsentiert werden soll, starte demnach um 19:30 Uhr unserer Zeit. All das ist der Anzeige aus dem PlayStation-Store zu entnehmen.

Neue Teaser sollen Hinweise auf Story geben

Call of Duty Vanguard wird von Sledgehammer Games entwickelt und soll Gerüchten zufolge in Bezug auf das Setting im Zweiten Weltkrieg angesiedelt sein. Zuletzt waren mehrere kurze Video-Snippets aufgetaucht, die Ausschnitte aus Teaser-Trailern zu CoD Vanguard zeigen sollen. Diese findet ihr hier:

Damit gibt es insgesamt vier Teaser, die an verschiedene Call of Duty Content-Creator aus verschiedenen Bereichen der Welt gesendet wurden. Sie tragen die Namen von vier Fronten: Pazifik, östliche Front, westliche Front, Nordafrika.

Weitere Spekulationen und Leaks zu CoD Vanguard

Bitte beachtet wie immer, dass es sich hierbei um unbestätigte Informationen handelt, die von Insidern, Dataminern und Leakern stammen, die die nachfolgenden Details verifizieren wollen. Entwickler und Publisher haben sich zu keinem dieser Details geäußert.

  • 16 6v6 Maps zum Launch
  • Zweiter Weltkrieg als Setting (gilt als bestätigt)
  • Verdansk Warzone Map wird komplett ersetzt und größer
  • Neues Anti-Cheat-System soll mit Vanguard Release kommen
  • Kampagne, Multiplayer und Zombie-Modi enthalten
  • Alpha und Beta Tests ab Ende August
  • Release im vierten Quartal (gilt als bestätigt)