Weltweit freuen sich Gamer über die nächste Generation von PlayStation und Xbox. Auch das von Treyarch und Raven Software entwickelte und kürzlich erschienene Call of Duty: Black Ops Cold War ist auf der PlayStation 5 und auf der Xbox Series X spielbar. Neben mehr individuellen Anpassungsmöglichkeiten können sich Nutzer auf ein komplett neues Spielerlebnis freuen, heißt es dazu in einer aktuellen Pressemitteilung.

Dank technologischer Fortschritte biete die brandneue Generation der Spielkonsolen ein beispielloses immersives Sound-Erlebnis, erklären die Verantwortlichen. Durch „3D Audio“ werden Spieler Geräusche nicht mehr nur vor oder hinter sich wahrnehmen, sondern auch über und unter sich. Wer sich mitten im Feuergefecht befindet, der wird eine verbesserte Priorisierung der Lautstärke von einzelnen Geräuschen bemerken, dank der kein erfolgsrelevanter Sound mehr überhört wird. Zudem klingen Töne unterschiedlich, je nachdem ob man sich in einer weitläufigen oder einer geschlossenen Umgebung bewegt, wodurch ein noch lebensechteres Spielerlebnis ermöglicht wird.

Anzeige

Doch für eine Mission in Call of Duty: Black Ops Cold War sei nicht nur wichtig, was man hört, sondern auch, was man sieht. Daher wird das Spiel auf Lichtebene von einer Ray Tracing Technologie unterstützt, dank der die Beleuchtung realistisch und natürlich auf das menschliche Auge wirke, so die aktuelle Mitteilung.

Neuer DualSense – Neues Spielgefühl

Diejenigen, die mit DualSense Controllern spielen, dürfen sich außerdem auf ein völlig neues Spielgefühl mit haptischem Feedback und noch flüssigerem Gameplay freuen. Denn diese Controller wurden so entwickelt, dass Spieler durch sie den Rückstoß ihrer Waffe spüren. In Kombination mit der Reduzierung von Verzögerungen und schnelleren Ladezeiten wird es sich also umso mehr so anfühlen, als befände man sich mitten auf dem Schlachtfeld. Letzteres wird im Multiplayer-Modus zudem dank einer SuperTerrain Technologie in allen möglichen Größen verfügbar sein, über jede Generation der Konsolen hinweg.

Bereit für den Kampf? So stellen PlayStation-Nutzer sicher, dass sie die NextGen-Version von Call of Duty: Black Ops Cold War auf der PlayStation 5 spielen:

  1. Rufe die Spielkachel auf dem Dashboard auf
  2. Scrolle runter und drücke auf „Play“
  3. Wähle die drei Punkte aus und öffne das Spielmenü
  4. Wähle „PS5 I Full I Call of Duty: Black Ops Cold War”
  5. Starte das Spiel und hab Spaß!

Jede Menge Einstellungen

Bei Call of Duty: Black Ops Cold War gibt es zahlreiche individuelle Einstellungen, sodass die Spieler dadurch die Kontrolle über ihr Spielerlebnis erhalten. In den Einstellungen finden die Benutzer unter jeder Option detaillierte Beschreibungen, um jegliche Verwirrung darüber auszuräumen, was jeder Schieberegler oder Schalter bewirkt.

PlayStation 5 Spieler können die Funktionsweise ihres Controllers innerhalb des Spiels anpassen, indem sie die Empfindlichkeit erhöhen oder verringern, Controller-Sounds ein- und ausschalten und automatische Bewegungen anpassen. Noch mehr Details zu den individuellen Einstellungen für die PlayStation 5 erfährst Du im Blogpost.

Call of Duty: Black Ops Cold War – Available Now


Über Call of Duty: Black Ops Cold War

Der nächste Ableger der Call of Duty Videospielserie hört auf den Namen „Call of Duty: Black Ops Cold War“ und spielt, wie der Titel schon verrät, im Setting des Kalten Krieges. Entwickelt wird das Spiel von Treyarch und Raven, herausgegeben am 13. November 2020 von Activision. Bestätigt sind sowohl eine Singleplayer Kampagne, in der ihr euch mit „historischen Figuren und harten Wahrheiten“ konfrontiert sehen sollte, als auch Multiplayer-Schlachten in verschiedenen Größen.

Call of Duty: Black Ops Cold War ist weltweit am 13. November für PlayStation 4, Xbox One und PC (via Battle.net) erschienen. Die Version von Call of Duty: Black Ops Cold War für die Next Gen-Konsolen erscheint über die Feiertage 2020, je nach der Verfügbarkeit der Konsolen in verschiedenen Regionen.

Anzeige