Passend zum Call of Duty: Black Ops Cold War Launch am 13. November 2020 ist jetzt ein einmaliger Kurzfilm zur Operation: Streamfest verfügbar. Darin erleben alle Fans spannender Agenten-Thriller, wie sich ein Konflikt verschärft, der das Kräfteverhältnis der freien Welt auf den Kopf stellen könnte – so beschreiben es die Verantwortlichen in der aktuellen Mitteilung zur Veröffentlichung.

Spandau, ein Stadtteil Berlins, ist die Hauptmacht der westlichen Hemisphäre. Sein General Knabe (HandOfBlood) und der Präsident des Ostens (Simon Krätschmer, Rocket Beans TV) sind die Anführer ihrer Fraktionen und versuchen, das Kräfteverhältnis zu ihren Gunsten zu drehen. Es ist eine seit Jahrzehnten andauernde Geschichte rund um Verschwörung, Spionage und Pizzabelag – ihr wisst genau, worum es geht.

Anzeige

Ein komplett neuer Weg

Doch worum geht es darüber hinaus genau? Aufgeteilt in Team „Spandau“ und in Team „Ost Berlin“ kämpfen die Fraktionen in der Zeit der frühen 1980er Jahre gegeneinander. Die Story beginnt mit einem professionell geplanten Fluchtversuch des Generals „HandOfBlood” Knabe aus einem schwer bewachten Militärgefängnis – doch die Kommandoaktion läuft nicht ganz wie geplant, und unvorhergesehene Ereignisse lassen den kalten Krieg recht schnell ziemlich heiß werden…

Am Ende des Videos sind die Fronten verhärtet und die Rivalität grenzenlos. Zeit für einen „Cold War”-Showdown in Form von Live-Battles der verfeindeten Parteien: Am 13. November 2020 wird im Livestream Operation: Streamfest endgültig geklärt, wer eiskalt seine Spiele gewinnt – und wer am liebsten warm duscht.

Diese Creator sind mit dabei

Um Ruhm und Ehre kämpfen unter anderem diese beliebten Streamer und Creator:

Die Schlussakte Spandau | Kurzfilm

Der actiongeladene und unterhaltsame Kurzfilm zu Call of Duty: Black Ops Cold War kann hier angeschaut werden.

Die beliebte und meistverkaufte Reihe der Call of Duty-Geschichte meldet sich mit dem brandneuen Call of Duty: Black Ops Cold War bei den Fans auf der ganzen Welt zurück. Black Ops Cold War ist die direkte Fortsetzung des ersten, von den Fans heißgeliebten Black Ops.

Black Ops Cold War bietet ein packendes Erlebnis und führt die Spieler in die Tiefen des angespannten geopolitischen Universums der frühen 1980er Jahre – nichts ist so, wie es auf den ersten Blick scheint. Neben der Kampagne bietet Black Ops Cold War auch ein Arsenal von Waffen und Ausrüstung aus dem Kalten Krieg für die nächste Generation von Black Ops-Multiplayer-Kämpfen sowie ein brandneues kooperatives Zombies-Erlebnis.

Call of Duty: Black Ops Cold War wird von Treyarch und Raven Software entwickelt und erscheint am 13. November für PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series X/S und PC (via Battle.net). Die Version für PlayStation 5 folgt am 19. November.


Über CoD: Black Ops Cold War

Der nächste Ableger der Call of Duty Videospielserie hört auf den Namen „Call of Duty: Black Ops Cold War“ und spielt, wie der Titel schon verrät, im Setting des Kalten Krieges. Entwickelt wird das Spiel von Treyarch und Raven, herausgegeben am 13. November 2020 von Activision. Bestätigt sind sowohl eine Singleplayer Kampagne, in der ihr euch mit „historischen Figuren und harten Wahrheiten“ konfrontiert sehen sollte, als auch Multiplayer-Schlachten in verschiedenen Größen.

Call of Duty: Black Ops Cold War erscheint weltweit am 13. November für PlayStation 4, Xbox One und PC (via Battle.net). Die Version von Call of Duty: Black Ops Cold War für die Next Gen-Konsolen erscheint über die Feiertage 2020, je nach der Verfügbarkeit der Konsolen in verschiedenen Regionen.

Anzeige