Erst am 25. Oktober 2019 ist Call of Duty: Modern Warfare offiziell für PlayStation 4, Xbox One und den PC erschienen. Am heutigen Donnerstagabend, 7. November, geben die Verantwortlichen nun bekannt, dass es bereits ab morgen, Freitag, 8. November, das erste kostenlose Inhaltsupdate für den beliebten First-Person-Shooter geben wird. Dabei werden alle Plattformen gleichzeitig beliefert, kein System wird erst später berücksichtigt.

So bekommen die Spieler nicht nur zwei neue Karten, sondern auch noch einen neuen Spielmodus. Bereits im Vorfeld gingen Informationen durchs Internet, welche sich auf einen Leak berufen und von zahlreichen neuen geplanten Karten und Modi berichten. Insgesamt hätten Dataminer demnach 38 noch nicht veröffentlichte Karten und 20 neue Modi im Code des Spiels ausfindig gemacht.

Das wartet im morgigen Update

Die ersten zwei Karten und ein Modus finden bereits morgen ihren Weg ins fertige Spiel. Die Multiplayer-Map „Shoot House“ zeigt auf dem ersten publizierten Bild einige Container aus Blech und Holz. Auch ein Teil eines Hubschraubers ist zu sehen, der in der Karte verbaut zu sein scheint.

Bodenkrieg-Fans dürfen sich über Zuwachs durch das „Krovnik Farmland“ freuen, welches sich auf den ersten Blick an nicht allzu dicht besiedelten landwirtschaftlich fokussierten Orten orientiert. Hinzu kommt zudem der Spielmodus „Stellung“, über den bislang allerdings keine weiteren Details bekannt sind.

Über Call of Duty: Modern Warfare

Der nächste Call of Duty Serienteil heißt einfach nur „“ und erscheint am 25. Oktober 2019 für PlayStation 4, PC und Xbox One. Entwickler Infinity Ward konzentriert sich dabei wieder auf die stärkste Marke der gesamten Call of Duty Reihe und setzt seinen Fokus neben klassischem Multiplayer in aktuellem Setting auch wieder auf eine Story-intensive Einzelspielerkampagne sowie kooperative Missionen.