Am 19. Februar 2013 erschien mit Crysis 3 der bisher letzt Teil des Shooter-Franchises von Crytek und EA. Seit 2016 war auch der offizielle Twitter-Account des Spiels stumm. Das änderte sich in dieser Woche, denn am Montag verlautete ein neuer Tweet die Worte „RECEIVING DATA“. Nur einen Tag später folgte ein weiterer Hinweis auf ein neues Projekt der Entwickler.

Anzeige

Crysis Remastered

Eine offizielle Enthüllung des neuen Spiels gab es zwar eigentlich noch nicht, doch auf der Homepage des Spiels war kurzzeitig bereits weitaus mehr Info bekannt geworden, als geplant. Ein findiger Nutzer namens Iashman (@RobotBrush auf Twitter) zögerte nicht lange und sicherte die gesichteten Seiten per Screenshot, die eine Neuauflage des Grafik-Monsters aus dem Jahr 2007 bestätigen. Crytek reagierte schnell, sodass die Infos mittlerweile nicht mehr öffentlich einsehbar sind, mit einer offiziellen Ankündigung wird aber in Kürze gerechnet.

Auf der Cookie Policy Seite heißt es, dass Crysis Remastered neue Grafik-Features, hochqualitative Texturen als auch die CRYENGINE ray tracing Lösung ins Spiel bringen soll. Erscheinen soll die Neuauflage demnach auf dem PC, der PlayStation, Xbox sowie erstmals auch der Nintendo Switch.

Das Crysis von damals

Der erste Teil des hochgelobten Singleplayer Shooters sah nicht nur schon für die Zeit vor 13 Jahren mehr als verdammt gut aus, auch die Kampagne rund um den Sonderfähigkeiten verleihenden Nano-Suit machte einiges her. 2011 brachte EA das Spiel bereits in einer etwas aufgehübschten Variante auf die Konsolen, nachdem der Release initial auf den PC beschränkt war.