Mit Ende der diesjährigen gamescom stehen nun auch die Gewinner der begehrten gamescom awards fest. Im Rahmen der großen Abschluss-Show „gamescom: Best Of Show“ wurden die Preise in den noch offenen Kategorien verliehen. Zuvor waren bereits zum Start der gamescom am Donnerstag im Rahmen der gamescom: Opening Night Live die ersten Gewinner des gamescom awards in zahlreichen Jury-Kategorien bekannt gegeben worden.

Den begehrten Hauptpreis Best of gamescom konnte sich in diesem Jahr der Titel „Cyberpunk 2077“ sichern, heißt es in der zugehörigen Pressemitteilung der Verantwortlichen am Sonntagabend. Das vom polnischen Studio CD PROJEKT RED entwickelte und in Europa von Bandai Namco vertriebene Rollenspiel konnte die Jury zudem in den Kategorien Best Sony PlayStation Game, Best PC Game und Best Role Playing Game überzeugen. Auch die Fans der gamescom haben beim Consumer Voting unter allen beim gamescom award nominierten Spielen das futuristische Action-Rollenspiel zu ihrem sehnlichst erwarteten Titel erkoren.

Bandai Namco und 2K räumen ab

Publisher Bandai Namco Entertainment bot in den Augen der Jury das Best Lineup der gamescom 2020 auf, darunter das mehrfach ausgezeichnete „Cyberpunk 2077“, die beste Simulation „Project CARS 3“ sowie einen weiteren Abräumer: „Little Nightmares 2“ von den schwedischen Tarsier Studios wurde für seinen herausragenden Trailer ausgezeichnet und ist das Best Nintendo Switch Game der gamescom 2020. Über zwei Awards kann sich 2K freuen: Das Gangster-Epos „Mafia: Definitive Edition“ wurde als Best Remaster ausgezeichnet, Dauerbrenner „Borderlands 3“ als Best Ongoing Game.

Anzeige

Die Fans der gamescom wählten Erik ‚Gronkh‘ Range zu ihrem Lieblingsstreamer. Als beste Show zeichneten sie den World of Tanks Blitz gamescom Stream von Wargaming aus.

Den als Sonderpreis der Jury gedachten HEART OF GAMING Award gewann in diesem Jahr der komplett digitale Indie Arena Booth, der von Super Crowd Entertainment binnen weniger Monate als virtuell per Avatar begehbares MMO gestaltet wurde.

Alle Preise in der Übersicht

Die Preise in folgenden Genre- und Plattform-Kategorien wurden im Rahmen der gamescom: Best Of Show verliehen:

Best Family Game
– KeyWe, Stonewheat & Sons

Best Ongoing Game
-Borderlands 3, 2K

Best PC Game
– Cyberpunk 2077, CD PROJEKT RED

Best Racing Game
– DIRT5, Codemasters

Best Remaster
– Mafia: Definitive Edition, 2K

Best Role Playing Game
– Cyberpunk 2077, CD PROJEKT RED

Best Simulation
– Project CARS 3, Bandai Namco Entertainment

Best Sports Game
– Tony Hawk’s Pro Skater 1+2, Activision

Best Strategy Game
– Humankind, Amplitude Studios & SEGA Europe

Most Original Game
– Voidtrain, Hypetrain Digital

Most Wanted Hardware/Technology
– Xbox Series X, Microsoft

Die Gewinner folgender gamescom global Awards und Consumer Awards wurden ebenfalls im Rahmen der gamescom: Best Of Show bekannt gegeben:

Best Announcement
– Unknown 9: Awakening, Reflector Entertainment

Best Lineup
– Bandai Namco Entertainment

Best of gamescom
– Cyberpunk 2077, CD PROJEKT RED

Best Presentation/Trailer
– Little Nightmares 2, Tarsier Studios

Best Show
– World of Tanks Blitz gamescom Stream, Wargaming

Best Streamer
– Erik “Gronkh” Range

gamescom “Most Wanted” Consumer Award
– Cyberpunk 2077, CD PROJEKT RED

HEART OF GAMING Award
– Indie Arena Booth, Super Crowd Entertainment

Folgende Gewinner wurden bereits am Donnerstag im Rahmen der gamescom: Opening Night Live bekannt gegeben:

Best Action Adventure Game
– Watch Dogs: Legion, Ubisoft

Best Action Game
– Star Wars: Squadrons, Electronic Arts

Best Indie Game
– Curious Expedition 2, Maschinen-Mensch

Best Microsoft Xbox Game
– Tell Me Why, Microsoft

Best Multiplayer Game
– Operation: Tango, Clever Plays

Best Nintendo Switch Game
– Little Nightmares 2, Bandai Namco Entertainment

Best Sony PlayStation Game
– Cyberpunk 2077, CD PROJEKT RED


Über die gamescom 2020

Die gamescom ist das weltgrößte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. Nach der rein digitalen Ausrichtung 2020 ist die gamescom im kommenden Jahr 2021 als hybride Veranstaltung sowohl vor Ort als auch digital von Mittwoch, 25. August, bis Sonntag, 29. August, geplant. Die gamescom wird gemeinsam von der Koelnmesse und dem game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. veranstaltet.

Anzeige