Ihr wart in der Vergangenheit bereits große Fans von Civilization 3, Civilization 4 und vielleicht auch Offworld Trading Company? Insbesondere dann dürfte das neue 4X Strategiespiel Old World äußerst spannend für euch sein und eure Aufmerksamkeit erregen.

Der Titel wurde nämlich von den Schöpfern genau dieser Spiele kreiert und erst vor wenigen Tagen, genauer gesagt am 1. Juli 2021, im Epic Games Store veröffentlicht. Das Studio, welches offiziell hinter Old World steht, hört auf den Namen Mohawk Games und möchte Globalstrategie auf allerhöchstem Niveau anbieten.

Insgesamt weist Old World einige augenscheinliche Parallelen zu Spielen der Civilization-Reihe auf. So blicken wir auch hier aus der Top-Down-Perspektive auf Kachelfelder, denen unterschiedliche Eigenschaften und Boni zugeteilt sind. Durch farbig markierte Linien erkennen wir die Grenzen unseres Einzugsbereichs, der sich mit dem Ausbau von Städten und des gesamten Reiches nach und nach vergrößert. Zudem liegt der Fokus auch in Old World stark auf der Nacherzählung beziehungsweise Neuerschaffung von Geschichte sowie taktischen Optionen der Spielenden genau diese zu beeinflussen und am Ende neu zu schreiben.

Von der Dynastie zum Vermächtnis

Im Spiel selbst übernehmen die Spielenden die Rolle eines durchaus sehr sterblichen Gründers eines historischen Reiches. Mit jeder Runde altert euer Staatsoberhaupt um genau ein Jahr seiner Lebenszeit. Wie es in einer Dynastie so üblich ist, werden nach dem Tod also die Kinder als direkte Nachfolger die Führung des eigenen Reiches übernehmen. Im besten Fall entsteht aus eurem Reich eine Dynastie und daraus wiederum ein Vermächtnis, welches weltweit seinesgleichen sucht.

Dynamische Events im Spiel sollen genau dieses System einzigartig, besonders und erinnerungswürdig machen. Jeder Spieldurchlauf erzählt seine ganz eigene Geschichte. Nicht nur bezogen auf die Weltpolitik, sondern auch in euren eigenen Reihen. Entscheidungen, die ihr in der Gegenwart trefft, sollen auch noch fern in der Zukunft unerwartete Folgen nach sich ziehen. Für Abwechslung sorgen sollen dabei über 3.000 einzigartige von den Entwickelnden erschaffene Events, die zwischen berühmten Geschichtsanekdoten und allerlei Merkwürdigkeiten aufgeteilt sind.

Zu Spielbeginn übernehmt ihr die Kontrolle über einen von insgesamt sieben unterschiedlichen Staatsoberhäuptern, die jeweils mit ihren eigenen Stärken und Schwächen daherkommen. Auch die Stammbäume sind selbstverständlich einzigartig und lassen die unterschiedlichsten Entwicklungen zu.

Zu Spielbeginn wählt ihr eine aus sieben besonderen Persönlichkeiten. Quelle: Mohawk Games
Zu Spielbeginn wählt ihr eine aus sieben besonderen Persönlichkeiten. Quelle: Mohawk Games

Eine weitere Besonderheit in Old World soll die neuartige Form der Befehlsgebung sein. So bewegt ihr nicht in jeder Runde jede Einheit um eine festgelegte Anzahl an Feldern, sondern habt vielmehr für euer gesamtes Reich einen Pool an Bewegungspunkten, die ihr frei auf eure Truppen verteilen dürft. So bewegt ihr etwa im Extremfall zehn Einheiten jeweils ein Feld weit, oder eben eine Einheit zehn Felder, wenn es besonders schnell gehen muss.

Dies erlaubt auch taktisch in Vorbereitung auf einen bevorstehenden militärischen Konflikt ganz neue Strategien und zeigt euch im wahrsten Sinne des Wortes Wege auf, die vorher nicht begehbar waren.

Old World Release Date Trailer

Einen ersten Einblick ins Spiel bekommt ihr auch schon im Release Date Trailer, der am Tag der Spielveröffentlichung erschien und euch die grundlegende Optik sowie das Setting näher bringt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Anzeige
Angebot Asus ROG Strix B450-F...
Anzeige
Angebot Logitech G502 HERO...
Angebot Razer Viper Mini -...
Angebot Roccat Kone AIMO Gaming...
Angebot Razer Naga Trinity -...
Angebot Logitech G203 Gaming-Maus...