Am heutigen Samstagabend, 11. Juli 2020, präsentierte Devolver Digital im Rahmen der Devolver Direct die neuesten Infos, Updates und Hits aus den eigenen Reihen. Bereits im Vorfeld kündigten die Verantwortlichen auf die typisch humoristische Art und Weise an, „die gesamte Branche“ verändern zu wollen. Wie genau das Ganze in die Tat umgesetzt wurde, lässt sich kaum in Worte fassen.

Anzeige

Wir versuchen es dennoch: Statt einer lahmen Präsentation, in der Trailer an Trailer aneinandergereiht wird oder schlimmer noch ein langweiliger Moderator viel zu viele unnötige Hintergrundinformationen aus Entwicklung und Geschichte vorträgt, wählt Devolver Digital das genaue Gegenteil – ein ganzes, bühnenreifes Theaterstück für Erwachsene unter dem Motto „The Future’s Future“.

Die Präsentation der kommenden Spiele des Studios wurden verpackt in ein durchgedrehtes Rahmenprogramm, in dessen zu spielende Rollen die Mitarbeiter des Studios kurzerhand selbst schlüpften. Zudem holte man sich mit Branchengrößen wie Phil Spencer oder Geoff Keighley kurze Gastredner in die Show, die dem großen Spaß eine weitere besondere Note gaben. Schon vorab bekommt das Devolver Direct Event 2020 deshalb von uns das Prädikat: Sehenswert!

Darum geht’s eigentlich: Neue Videospiele

Doch kommen wir zum eigentlichen Punkt und dem Anliegen, weshalb die meisten Fans überhaupt eingeschaltet haben. Neue Videospiele. Den Start machte, als einziges wenig überraschend, Shadow Warrior 3, welches bereits unter der Woche vom Studio selbst thematisiert worden war.

Vom kommenden Titel der Entwickler bei Flying Wild Hog gab es einen neuen Gameplay-Trailer zu sehen, der das erweiterte Kampfsystem, den ausgeprägten Gore-Faktor und weitere Eindrücke zum Spiel erhaschen ließ. 2021 soll es dann auch mit dem Release von Shadow Warrior 3 soweit sein.

Shadow Warrior 3 – ‚Way to Motoko‘

Fall Guys

Den Anschluss machte jede Menge Theater der präsentierenden Akteure rund um Marketing Director Don Bartkiw, CEO Nina Struthers und Co. „Die diesjährige Präsentation von Devolver Direct setzte die jährliche Tradition der übertriebenen Versprechungen des Labels mit neuen Spieledebüts,  Gameplay-Enthüllungen, Veröffentlichungsdatums-Ankündigungen und einer unerklärlich komplexen Erzählung fort, die geschickt in dieses Marketing-Tool eingewoben wurde“, formulierte die offizielle Pressemitteilung im Anschluss die Geschehnisse während der Präsentation.

Im Anschluss an die dargebotene Kunstvorstellung folgte dann ein weiteres Spiel: Fall Guys. Der etwas andere Überlebenskampf mit bis zum 60 Spielern pro Runde bekam einen neuen Trailer und ein Releasedatum für die PlayStation 4 und Steam: Am 4. August 2020 ist es demnach soweit.

Carrion

Ein Spiel, dessen Grafik so gar nicht an 2020 erinnert und dennoch von vielen Fans heiß erwartet wird, fand ebenfalls seinen Platz in der Show. Jede Menge Gameplay und ein Releasedatum für „Carrion“: Am 23. Juli 2020 ist es soweit. Einen kleinen Sneak Peek dürfen sich die Wartenden schon jetzt kostenlos herunterladen.

Olija

Ein weiteres cooles und erstmals präsentiertes Indie-Adventure ist der 2D-Action-Platformers Olija. Im Herbst 2020 sollen sich Fans des Genres auf Nintendo Switch und dem PC austoben dürfen. In der Spielbeschreibung heißt es: „Olija ist ein Spiel über die Suche Faradays, eines Mannes, der Schiffbruch erlitt und dann in dem geheimnisvollen Land Terraphage gefangen war. Bewaffnet mit einer legendären Harpune versuchen er und andere Schiffbrüchige, dieses feindliche Land zu verlassen und in ihre Heimat zurückzukehren.“

Serious Sam 4

Im August 2020 erscheint Serious Sam 4 für Steam und Google Stadia. Das wissen wir durch die Bestätigung am Samstagabend nun ganz gewiss. Dass wir dort wieder den letzten Widerstand gegen die Invasion ist die Earth Defense Force unter der Führung von Sam „Serious“ Stone und seinem schwer bewaffneten Trupp von Außenseiterkommandos begegnen, zeigt uns der Gameplay-Trailer.

Blightbound

Blightbound ist ein Online- & lokaler Multiplayer-Dungeon-Crawler, der drei Helden auffordert, sich von ihrer Berghütte herunter zu wagen, um sich den Gräueln des Blight zu stellen – einem mysteriösen, alles verderbenden Nebel, der das Land umhüllt, erklärt die Pressemitteilung zu einem weiteren Indie-Titel, der am 29. Juli in den Steam Early Access starten soll. Der Entwickler-Walkthrough gibt Aufschluss:

Das Highlight: Devolverland Expo

Zu guter Letzt packt Devolver Digital noch so richtig einen aus. Denn ab sofort und kostenlos verfügbar ist der neue „Ego-Marketing-Simulator“ Devolverland Expo. Auf Steam könnt ihr euch das „Spiel“ direkt herunterladen und erleben. Entwickelt von Flying Wild Hog Rzeszów spielt die virtuelle Expo in einem verlassenen Kongresszentrum – fast als wäre ein Virus ausgebrochen, der die Nutzung nahezu unmöglich macht.

Nachdem die jährliche Spielemesse Devolver Digital auf mysteriöse Weise abgesagt wurde, brecht ihr in das Kongresszentrum ein und umgeht die fortschrittlichen Sicherheitssysteme, um die Überbleibsel von Gameplay-Trailern und Werbevideos von allen in der Devolver Direct vorgestellten Spielen und andere Geheimnisse, die durch die Absage der Expo verloren gegangen sind, zu entdecken und zurückzuholen, erklärt die Ankündigung. Mysteriös, mysteriös. Seht selbst:

Zum Steam-Download:

Das Event in der Wiederholung: Devolver Direct 2020

Achja,… falls ihr die Show noch einmal komplett selbst erleben möchtet:

Anzeige