Morgen ist es endlich so weit! Von Freitag, 20. August bis zum anschließenden Montag, 23. August 2021 habt ihr die Chance, selbst und ohne weitere Voraussetzung in die Open Beta zu Diablo 2 Resurrected hineinzuspielen. Nachdem Vorbesteller und Twitch-Zuschauende bereits ab dem 13. August für einige Tage die Chance zum Spielen hatten, werden die Beschränkungen nun komplett gestrichen.

Bevor der Startschuss am morgigen Freitagabend um 19 Uhr unserer Zeit fällt, dürft ihr die Spieldateien bereits jetzt vorab herunterladen, sodass ihr keine wertvolle Minute im Beta-Zeitraum verpassen müsst. Dafür klickt ihr in eurem Battle.net-Account einfach auf Diablo 2 Resurrected und stellt in der linken unteren Ecke über „Spielversion“ auf „Beta“.

Die Startzeiten im Überblick

Quelle: Blizzard
Um 19 Uhr geht es bei uns am Freitagabend mit der Diablo 2 Open Beta los. Quelle: Blizzard

Inhaltlich wird sich im Vergleich zur Early-Access Version der Diablo 2 Beta nichts ändern. Erstmals könnt ihr aber auch die Klassen Druiden und Paladin ausprobieren, die es im Vergleich zur vorherigen Testphase in das Diablo 2 Remaster geschafft haben. Weiterhin verwehrt bleibt der Zugriff auf Nekromant sowie Assassine.

Ausprobieren dürft ihr im Verlauf des Testwochenendes auch den Mehrspielermodus sowie plattformübergreifender Fortschritt für Windows-PC, Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 5 und PlayStation 4. Wie bereits im Original aus dem Jahr 2000 können bis zu acht Spielende gemeinsam in Diablo 2 unterwegs sein und die Akt I: Das Verborgene Auge sowie Akt II: Das Geheimnis der Vizjerei erleben.

Die Open Beta wird nach dem Start am Freitagabend bis zum 23. August, ebenfalls 19 Uhr abends andauern. Wer übrigens Inhalte aufzeichnen, hochladen oder übertragen möchte, kann dies weiterhin ohne Probleme tun. Es gibt keine NDA oder anderweitige Aufforderungen, eure Erlebnisse im Spiel nicht zu teilen. Wer möchte, kann in der Diablo 2 Open Beta sogar schon auf die Controller-Steuerung zurückgreifen, obwohl sich dieses Feature nach Angaben von Blizzard noch in der Entwicklung befindet.

Beachtet abschließend noch, dass eure Fortschritte aus der Open Beta nicht in das vollständige Spiel übernommen werden, welches nach aktueller Planung am 23. September 2021 erscheinen soll.

Die Systemanforderungen für Diablo 2 Resurrected

Minimale Anforderungen:

  • Betriebssystem: Windows® 10
  • Prozessor: Intel® Core i3-3250 / AMD FX-4350
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 660 / AMD Radeon HD 7850
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Festplattenspeicher: 30 GB
  • Internet: Breitband-Internetverbindung
  • Auflösung: 1280 x 720

Empfohlene Anforderungen:

  • Betriebssystem: Windows® 10
  • Prozessor: Intel® Core i5-9600k / AMD Ryzen 5 2600
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1060 / AMD Radeon RX 5500 XT
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Festplattenspeicher: 30 GB
  • Internet: Breitband-Internetverbindung
  • Auflösung: 1920 x 1080

Diablo 2 Open Beta auf der Konsole

Solltet ihr die Open Beta von Diablo 2 auf einer Konsole spielen wollen, gilt es weitere Dinge zu beachten. So wird Diablo 2 Resurrected zwar auf der Nintendo Switch veröffentlicht, die Beta steht dort allerdings noch nicht zur Verfügung.

Darüber hinaus benötigt ihr auf der PlayStation, anders als noch beim Frühzugang zur Beta, zum Spielen der Diablo 2 Resurrected Open Beta sowie zur Nutzung der Mehrspielerfunktionen ein aktives PlayStation Plus Abonnement. Anders sieht es für Spielende auf der Xbox aus. Dort wird ebenfalls im Gegensatz zum Frühzugang bei der offenen Beta Xbox Live Gold nicht mehr benötigt, um auf Xbox Plattformen spielen zu können.