Ja, der Release von Diablo 4 liegt noch immer in nicht greifbarer Ferne. Dennoch hält sich das Team bei Blizzard, welches hinter dem Mammut-Projekt steckt, an den eigenen Fahrplan und veröffentlicht alle drei Monate einen recht umfangreichen Bericht über den aktuellen Stand von Diablo 4 sowie die erzielten Fortschritte.

So war es am gestrigen Mittwoch wieder an der Zeit für den neuesten Quartalsbericht, der uns dieses Mal mit tiefen Einblicken in die Charakter- und Monstergestaltung versorgte. So soll Diablo 4 beispielsweise mit Abstand die umfangreichsten Möglichkeiten bieten, den eigenen Charakter zu individualisieren und zu gestalten.

Das Quartalsupdate im Detail

Game Director Luis Barriga, Art Director John Mueller, Associate Art Director for Characters Nick Chilano und Lead Character Artist Arnaud Kotelnikoff enthüllen neue Assets und sprechen darüber, wie das Team an das visuelle Design der Charakterklassen und der grauenerregenden Monster Sanktuarios herangeht, heißt es in der Ankündigung zum neuen Entwicklungs-Update. In Diablo IV können Spieler ihren Charakter mit noch nie dagewesener Detailgenauigkeit anpassen und einen vollständig einzigartigen Charakter erstellen, ohne sich von der Kernidentität ihrer Klasse entfernen zu müssen – so das Ziel.

Natürlich führe Diablo IV das Franchise auch zurück in die Finsternis. Das Entwicklerteam setze alles daran, die Monster in all ihrer abscheulichen und entsetzlichen Pracht zu präsentieren, ohne den liebevoll gestalteten Kunststil zu verlieren, für den Blizzard-Spiele bekannt sind.

Außerdem vermittelt das Team einen Einblick in die Integration moderner Technologien wie PBR („physically based rendering“; dt.: physikalisch basiertes Rendern) und mit der Engine des Spiels erzeugte Zwischensequenzen, um den grafischen Detailreichtum und das Storytelling von Diablo auf die nächste Stufe zu bringen.

Der Blogeintrag bietet eine Vielzahl an Bildern und Animationen, um die neuen Gegner vorzustellen, denen sich Spieler in Diablo IV stellen müssen, darunter der Blutsbischof, der Skelettfürst, die Sukkubus und weitere grauenerregende Kreaturen.

Im Video: So sehen Charaktere und Monster in Diablo 4 aus

Wer sich den Blogbeitrag nicht in voller Gänze selbst anschauen möchte, bekommt nachfolgend einige ausgewählte Videos, die im Rahmen des Diablo 4 Quartalsupdates zu Monstertypen und Charakteren beispielhaft veröffentlicht wurden.

June 2021: Blood Bishop

June 2021: Skeleton Lord Video

June 2021: Rogues Video

June 2021: Barbarians Video