Hamburg. Bereits am 26. Februar 2019 feiert die Hamburg Games Conference in der Bucerius Law School in Hamburg ihr zehnjähriges Jubiläum.  Das diesjährige Thema der Veranstaltung ist dabei „Communitys – neue Chancen für Entwicklung und Vermarktung“, berichten die Verantwortlichen auf der offiziellen Homepage der Konferenz.

Was passiert auf der Konferenz?

In Zeiten von zunehmender Digitalisierung, Communitys und Influencern würden sich auch Marketing-Strategien verändern. Auf der Tagung werden deshalb PR- und Veranstaltungsprofis Strategien und Handlungsmöglichkeiten für Unternehmen diskutieren. „Wie kann der kreative Output, den Communities produzieren, zugänglich gemacht werden? Was sind Best-Practice-Modelle für Veranstaltungen und wie können Communities mit einbezogen werden?“ Diese Fragen und mehr werden am 26. Februar von 13 bis 20 Uhr im Fokus stehen.

„Auf der Hamburg Games Conference diskutieren Transmedia-Experten und Expertinnen die mediale Zukunft, präsentieren Business-Cases und zeigen, wie der Einbezug von Communities wirtschaftlich erfolgreich umgesetzt werden kann. Die Hamburg Games Conference ist ein interdisziplinärer Kongress der Computerspiele-Industrie. Sie rückt unter wechselnden thematischen Schwerpunkten die verschiedenen Facetten der Games-Branche in den Fokus und zeigt die Potenziale zur Zusammenarbeit mit anderen Medien- und Entertainment-Branchen auf. Die Veranstaltung wird von der Medienrechtskanzlei GRAEF Rechtsanwälte in Zusammenarbeit mit Super Crowd Entertainment veranstaltet“, heißt es auf der zugehörigen Eventpage weiterhin. Als weitere Partner der Veranstaltung treten gamecity:Hamburg sowie die Interreg North Sea Region auf.

Details zum Programm folgen

Das komplette Programm werde Ende Januar, also in wenigen Tagen, bekannt gegeben. Als bisherige Sprecher stehen Mikkel Robrahn, bekannt durch sein Mitwirken bei Piet Smiet und Friendly Fire, Franziska Lehnert, Head of Communication bei Bethesda sowie Lina Berehi, Marketing Managerin bei THQ Nordic bereits fest.

Wer Interesse hat das Event zu besuchen, kann sich HIER Tickets organisieren.

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: