Am heutigen Donnerstag, 13. Februar 2020, hat die ESL offiziell den zweiten Titel in der ESL Meisterschaft für dieses Jahr vorgestellt. Mit Dota 2 stößt ein weiterer Titel aus dem Hause Valve in die ESL Meisterschaft, der sich bei der ESL One in Hamburg und zuvor in Frankfurt bereits einer großen Unterstützung der deutschen Fans erfreut hat. Nun wolle man deutschen Teams eine Heimat bieten, sich abseits der großen internationalen Bühnen zu messen und ihren Weg ins Profigeschäft zu bahnen, heißt es in der zugehörigen Mitteilung weiterhin.

Christoph Kohlhaas, Produktmanager der ESL Meisterschaft, zu Dota 2:

„Ich freue mich sehr, dass wir nun mit Dota 2 einen weiteren Valve-Titel in der ESL Meisterschaft begrüßen dürfen. Wir werden nun auch dieser Community erstklassige, spannende Wettkämpfe sowie Gameplay auf hohem nationalem Niveau bieten können. Ich bin natürlich gespannt, wie die deutschsprachige Community diesen Schritt aufnimmt und sich durch die ESL Meisterschaft entwickelt.“

Die Qualifikation

Ab dem 5. März beginne die offene Qualifikation für Teams mit mindestens drei Spielern aus Deutschland und Österreich, informiert die ESL. In insgesamt drei offenen Cups haben die Anwärter dann die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen und sich einen Platz in der ESL Meisterschaft zu erkämpfen. Schon hier werde man die wichtigsten Spiele live mitverfolgen können. ShokzTV überträgt ab dem ersten Qualifier.

In den drei offenen Qualifiern sichern sich jeweils die besten beiden Teams einen sicheren Platz in der ersten Saison der ESL Meisterschaft. Die ihnen unterlegenen Teams aus den Halbfinals werden zum Closed-Qualifier eingeladen. Alle weiteren Teams sammeln entsprechend ihrer Ergebnisse Punkte und können sich so in den Closed-Qualifier spielen.

Anmeldung, Regelwerk und mehr:

Die Liga

Ab dem 19. Mai geht es dann in zwei Gruppen mit je sechs Teams auf die Jagd nach dem ersten Titel. Gespielt wird jeweils von Dienstag bis Donnerstag im doppelten Best of One Modus. Durch die Hin- und Rückspiele haben Teams mehr als genug Chancen, ihr Können zu beweisen und sich einen der besten Plätze zu sichern. Während die Ersten der Gruppen direkt ins Halbfinale einziehen, müssen sich die Zweiten und Dritten im Viertelfinale beweisen.

„Auf zu neuen Ufern!“

Das abschließende Statement der Verantwortlichen und Organisatoren bei der ESL:

„Wir freuen uns schon jetzt gemeinsam mit der deutschen Dota 2 Szene nicht nur einen neuen Wettbewerb zu formen, sondern auch viele neue Gesichter kennen zu lernen und vielleicht sogar dem ein oder anderen neuen Stern beim Aufgehen zusehen zu dürfen. Wir sind gespannt auf eine aufregende erste Saison!“