Die DreamHack Leipzig 2021 wird ausschließlich digital stattfinden. Mit dem Slogan „Home is, where the Wifi is“, kündigen die Veranstalter diesen Schritt am heutigen Donnerstag an. Zum alternativen Programm sollen unter anderem von den Messebetreibern organisierte Turniere gehören, starke Partner wie Caseking, der E-Sport-Bund Deutschland und die Uniliga seien bereits gewonnen worden.

Auch zwei der größten Clans der vergangenen DreamHack-Leipzig-Auflagen haben ihre Teilnahme ebenfalls zugesagt: 404 Multigaming e.V. mit 165 Mitgliedern und Reactor Squad mit 120 Mitgliedern. Bestätigte Gaming-Venues, in denen sich die Community im Januar treffen kann, seien unter anderem LVL-Berlin, das 1337 Camp und TaKe’s Gaming Bar.

Unter dem Motto „DreamHack Leipzig – Home Edition“ seien alle Besucher, LAN-Teilnehmer und Fans der DreamHack Leipzig dazu aufgerufen, sich vom 22. bis 24. Januar 2021 im kleinen Kreis zu treffen – sei es zuhause, in Gaming-Bars oder anderen Locations. Dort können sie gemeinsam mit Clans und Spielern aus ganz Deutschland in zahlreichen Turnieren spielen, die von der DreamHack Leipzig organisiert und bereitgestellt werden. Darüber hinaus darf sich die Community auf ein spannendes Online-Programm der DreamHack-Leipzig-Partner freuen.

Anzeige

Warum keine Offline-Messe?

Insbesondere unter der tagesaktuellen Zahl an Coronavirus-Neuinfektionen in Deutschland, aber auch mit Blick auf die internationale Entwicklung der Pandemie sollte sich diese Frage, warum es im Januar 2021 keine Offline-Messe in Leipzig geben wird, eigentlich kaum stellen. Dies sehen auch die Verantwortlichen der DreamHack so.

Die aktuell geltenden Hygienevorschriften lassen die Durchführung eines interaktiven Gaming-Festivals, bei dem das gemeinsame Feiern, Spielen und Erleben vor Ort wesentliche Bestandteile des Veranstaltungskonzeptes sind, leider nicht zu, betonen die Veranstalter in der zugehörigen Ankündigung auf der offiziellen Homepage der DreamHack Leipzig.

2021 verändert – 2022 wieder „normal“

Darüber hinaus seien große internationale E-Sport-Turniere aufgrund von Reisebeschränkungen derzeit schwer planbar. Aus diesen Gründen habe sich die Leipziger Messe gemeinsam mit Mitorganisator Schenker Technologies/XMG und Lizenzgeber DreamHack AB dafür entschieden, die DreamHack Leipzig 2021 in veränderter Form stattfinden zu lassen.

Die DreamHack Leipzig 2022 wird vom 28. bis 30. Januar 2022 wieder wie gewohnt auf der Leipziger Messe gefeiert, betont man abschließend. Sobald es weitere Informationen zur Online-Ausrichtung gibt, erfahrt ihr es auch hier auf Gaming-Grounds.de!

Infos im Livestream:

Ab 18 Uhr gibt es am heutigen Donnerstagabend zudem einen Livestream, in dem ihr von offizieller Quelle alle bisherigen Infos aus erster Hand erfahrt:

Anzeige