Der im Juni 2021 gegründete Landes-E-Sport-Verband Schleswig-Holstein (EVSH) nimmt seinen Spielbetrieb auf: Am 03. Juli 2022 finden die ersten offiziellen Landesmeisterschaften statt. Schleswig-Holstein feiert damit nach dem ersten öffentlich geförderten Landeszentrum (LEZ SH) und einem der zwei ersten E-Sport-Landesverbände erneut bundesweite Premiere.

Die zugehörige Pressemitteilung der GAMEVENTION sowie des E-Sport-Verband Schleswig-Holsteins zu den deutschlandweit ersten Landesmeisterschaften im E-Sport verkündet weiterhin: Spielerinnen und Spieler ab 14 Jahren treten in der Fussballsimulation FIFA 22, dem Echtzeit-Strategiespiel League of Legends und dem Autoballspiel Rocket League gegeneinander an und kämpfen um den Titel.

Die generelle USK-Altersfreigabe der drei Titel liegt zwischen 0 und 12 Jahren. Für die Durchführung der Landesmeisterschaften hat der EVSH eine Fördersumme in Höhe von 20.000 Euro vom Innenministerium Schleswig-Holstein erhalten.

Innenstaatssekretärin Kristina Herbst erklärt zu der Förderung seitens des Landes:

„Wir möchten die E-Sport-Entwicklung im Land positiv begleiten. Die E-Sport-Strukturen zu festigen, ist uns dabei ein besonderes Anliegen. Mit den Landesmeisterschaften werden den E-Sportlerinnen und E-Sportlern Schleswig-Holsteins drei professionell organisierte Turniere geboten, sodass sie in ihrem Bundesland erste Bühnenerfahrung sammeln und daran wachsen können. Das ist für uns der Inbegriff von Nachwuchsförderung.“

Im Vorlauf der Meisterschaften finden pro E-Sport-Titel drei Qualifikationscups statt, in denen die Spielenden ihre Fähigkeiten zunächst unter Beweis stellen müssen, um sich im Turnierbaum bis zum Finale hochzuarbeiten. Den Start macht der erste League of Legends-Qualifikationscup am 30. April. Mit Unterstützung des Landeszentrums für eSport und Digitalisierung SH (LEZ SH) werden diese und alle weiteren Online-Partien live übertragen.

Anmeldung ab sofort möglich

Ab heute bis zum 17. April 2022 können sich Interessierte über www.liga.sh für die OnlineQualifikationsspiele anmelden. Spieltermine, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen zu den Landesmeisterschaften finden sich auf www.esport.sh/landesmeisterschaften. Eine der Grundvoraussetzungen zur Teilnahme: der Bezug der Teilnehmenden zu SchleswigHolstein. So müssen teilnehmende Organisationen wie etwa Hochschulgruppen oder Vereine ihren Sitz in SchleswigHolstein haben. Spielerinnen und Spieler in Teams ohne feste Organisation müssen mindestens zu zwei Dritteln aus SchleswigHolstein kommen. Eine Obergrenze an Teilnehmenden besteht nicht.

Die Finalspiele werden schließlich am 03. Juli offline auf dem Gaming und ESportFestival Gamevention ausgetragen. Genauer Veranstaltungsort ist die Hauptbühne des Events in Halle 1 der Holstenhallen Neumünster. Zusätzlich werden die Spiele zwischenzeitlich im GameventionLivestream zu sehen sein. Auch bei der Durchführung vor Ort wird der Landesverband vom LEZ SH unterstützt.

Insgesamt findet die Gamevention vom 01. bis 03. Juli 2022 statt. Neben den Landesmeisterschaften bietet das Event ein vielfältiges Programm rund um Gaming und ESport und darüber hinaus.

Projektleiterin der EVSHLandesmeisterschaften Daniela Stahl kann es kaum erwarten:

Nachdem wir zuletzt maßgeblich mit dem Aufbau unserer Verbandsstrukturen sowie den Vorarbeiten zur Landtagswahl in SchleswigHolstein beschäftigt waren, freuen wir uns nun umso mehr, endlich in den Spielbetrieb zu starten. Mit den Landesmeisterschaften auf der Gamevention möchten wir den Spielerinnen und Spielern im Land und auch den Zuschauenden ein unvergessliches Event bieten. Eingefleischte ESportFans sind natürlich ebenso willkommen wie Interessierte, die einfach mal in den elektronischen Sport reinschnuppern wollen.

EVSHVorsitzender Martin Freese ergänzt:

Gleichsam möchten wir weitere Bundesländer ermutigen, ihre ESportAktivitäten und Strukturen weiter auszubauen, um ebenfalls derlei Turnierangebote schaffen zu können. Neben einem starken Ehrenamt und weiteren Unterstützerinnen und Unterstützer wie der Gamevention sowie dem LEZ SH macht insbesondere unsere Landesförderung in SH vieles möglich.“

Die Landesmeisterinnen beziehungsweise meister erwarten neben dem Titel ein Coaching inklusive Bootcamp im LEZ SH über ein Wochenende, um ihre Fertigkeiten weiter auszubilden.


Über den E-Sport-Verband Schleswig-Holstein (EVSH)

Der EVSH fungiert als Landesverband für ESport in SchleswigHolstein. Als Fachsportverband agiert der EVSH in den Feldern der politischen Arbeit, der Vernetzung, der Schnittstelle zum traditionellen Sport, der Unterstützung wissenschaftlicher Arbeit und der Aufklärung des gesamten Themenkomplexes ESport im Land. Der Verband hat seinen Sitz in der Landeshauptstadt Kiel.