Der Flensburger E-Sport-Verein lädt alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür ins Vereinsheim in der Friesischen Straße ein. Es werden unterschiedliche Spiele-Genres sowie einzelne Computer- und Videospiele vorgestellt, erklären die Ausrichtenden in der zugehörigen Pressemitteilung. Darüber hinaus soll es Vorträge zum ökonomischen System des E-Sports, dem Verein als auch dem Thema Gleichstellung im E-Sport geben.

Die genauen Eckdaten finden sich folgend:

Wann? 11.09.2022, 9:00 Uhr – 17:00 Uhr
Wo? Friesische Str. 62 24937 Flensburg

Der Eintritt ist kostenfrei. Getränke, Hotdogs und Snacks werden zur Verfügung gestellt – selbstverständlich freut sich der Verein hierbei über eine kleine Spende.

In den Trainingsräumen werden unterschiedliche Spiele aus den Bereichen der Strategie-, Action- und Sportgenres gezeigt. Darüber hinaus wird es eine Switch-Konsole sowie einen Arcade-Automaten geben, damit auch die Fans von Konsolenspielen auf ihre Kosten kommen.

Fabian Bornemann, 1. Vorsitzender des eSports Nord e.V., äußerst sich hierzu wie folgt:

„Mit dem Tag der offenen Tür möchten wir allen Flensburgerinnen und Flensburgern die Möglichkeit bieten, sich mit dem elektronischen Sport zu beschäftigen. Groß und Klein sind bei uns herzlich willkommen. Durch unterschiedliche Computer- und Videospiele, die wir vor Ort anbieten, ist für jeden etwas dabei.“

Nadja Dey, Mitglied des erweiterten Vorstands, ergänzt zum Tag der offenen Tür:

„Für uns als Breitensportverein steht die Gemeinschaft an erster Stelle. Deshalb ist es für uns von großer Bedeutung, das Vereinsheim allen Menschen unserer norddeutschen Region zu öffnen. Denn neben dem eigentlichen Spielbetrieb im E-Sport, gehören zu unseren Aufgaben vor allem die gesellschaftliche Aufklärung und die regionale Vernetzungsarbeit.“


Über den eSports Nord e.V.

Der eSports Nord e.V. ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Flensburg, Schleswig-Holstein. Gegründet im Jahr 2016 nimmt der Verein ehrenamtlich unterschiedliche Aufgaben im Breitensport wahr. Zu diesen Aufgaben gehören die Aufklärung und Beratung zum Thema E-Sport, die Vorstellung des Themas E-Sport an Schulen, Hochschulen und bei Jugendringen, die Vermittlung von Medienkompetenzen inklusive Suchtprävention bei Jugendlichen, die Organisation von Events und LAN-Partys sowie die Unterstützung von klassischen Sportvereinen bei E-Sport-Projekten. In Flensburg unterhält der Verein ein eigenes Vereinsheim und Leistungszentrum mit einer Fläche von rund 200 Quadratmetern.