Neuigkeiten zu FIFA 21! Am heutigen Mittwoch, 22. Juli 2020, enthüllte EA das Cover zum neuesten Serienableger, der am 9. Oktober 2020 erscheinen soll. Coverstar ist dieses mal der französische Nationalspieler und Paris Saint-Germain Superstar Kylian Mbappé. Dieser äußerte sich bereits kurze Zeit nach der Veröffentlichung der Bilder via Twitter.

Demnach ginge für ihn mit der Auswahl ein Traum in Erfüllung. Er sei stolz darauf, das Gesicht von FIFA 21 zu sein und könne es nicht abwarten, das Spiel selbst zu spielen.

Anzeige

FUT-Spielmodus weiter im Fokus

Passend zur Enthüllung des Covers lässt sich FIFA 21 ab sofort auch vorbestellen. Insgesamt drei Optionen stehen diesbezüglich zur Auswahl. Neben der Standard Edition können sich Spieler auch für die Champions oder Ultimate Edition entscheiden. Welche Boni es gibt? Neben einem Drei-Tage-Vorabzugriff in den beiden großen Editionen… FUT-Vorteile und -Goodies.

Als „kleine Ausrede“ könnte man fast den einzigen weiteren Bonus betiteln, der nicht zu FUT gehört. So dürfen sich Käufer der Champions und Ultimate Edition im Karrieremodus über ein Talent aus der eigenen Jugend mit Weltklasse-Potenzial freuen. Weiterhin gibt es für Spieler, die sich für die Standard Edition entschieden haben, bis zu drei Seltene Gold-Packs (3 Wochen lang 1 pro Woche).

Die Anzahl steigert sich dabei in den größeren Spielversionen selbstverständlich deutlich. Zwölf dieser Packs (12 Wochen lang 1 pro Woche) sind es in der Champions Edition, sogar 24 (12 Wochen lang 2 pro Woche) in der Ultimate Edition. Das „Coverstar-Leihobjekt“ für fünf (natürlich ebenfalls FUT-)Partien steht allen FIFA 21 Spielern zur Verfügung. Auch der „Wähle 1 von 3 Spielerobjekten für 3 FUT-Partien“-Bonus ist in jeder Edition enthalten. Zudem gibt es – ebenfalls für alle FIFA 21-Käufer – Special Edition-FUT-Trikots und Stadionobjekte.

EA weicht damit nicht von der bisherigen Strategie ab, die von diversen Seiten und Parteien seit Jahren scharf kritisiert wird. Weiterhin wird der FUT-Modus in den Mittelpunkt des Spiels gerückt, der auch im E-Sport mit Abstand der gängigste ist. Jahr für Jahr geben Spieler so Unmengen an Geld für „Packs“ aus, um im Wettbewerb überhaupt konkurrenzfähig sein zu können. Gleiche Voraussetzungen, wie sie im E-Sport gegeben sein sollten, sind das nicht.

Auch das Thema Glücksspiel wird damit konsequent weiter ignoriert. Die zufälligen Inhalte der Packs ähneln in vielen Ländern bereits verbotenen Objekten wie Lootboxen erheblich.

Trailer-Reveal steht bevor

Zu den Neuigkeiten am heutigen Mittwoch soll sich bereits morgen der offizielle Reveal Trailer gesellen. Auf dem EA SPORTS FIFA YouTube Kanal läuft bereits der Countdown. Um 17 Uhr unserer Zeit ist es soweit. Sehen könnt ihr die Enthüllung live hier:

Anzeige