Auf dem Weg zum FIFA eWorld Cup 2019 wird es ein neues Turnier im eSport der Fußballsimulationen geben. Dabei handelt es sich um den FIFA eNations Cup, der am 13. und 14. April stattfinden soll, berichtet die FIFA in einer aktuellen Meldung auf ihrer offiziellen Homepage.

FIFA spielen als Nationalspieler

Die Teilnahme am ersten FIFA eNations Cup erfolge dabei nur auf Einladung. Mit der als reinem Show-Event konzipierten Debütveranstaltung werde ein neues Format für Nationalmannschaften und Mitgliedsverbänden, die auf dem Weg zum FIFA eWorld Cup™ 2019 in einem Mannschaftswettbewerb gegeneinander antreten, eingeführt, heißt es weiterhin. Dieses Event verschaffe den Spielern die einzigartige Möglichkeit, bei einem Turnier im Rahmen der Saison der EA SPORTS FIFA 19 Global Series ihre Nationalmannschaft zu vertreten.

Insgesamt würden 16 Nationalmannschaften aus den sechs Kontinentalverbänden der FIFA, nämlich CONCACAF, CONMEBOL, CAF, OFC, AFC und UEFA eingeladen, erklärt die Fédération Internationale de Football Association. Die Länder selbst könnten eine nationale eFootball-Meisterschaft ausrichten, um ihre Nationalmannschaft zu ermitteln. Die beiden ausgewählten Spieler würden dann zum FIFA eNations Cup eingeladen, wo sie ihr Land vertreten.

Der neue Wettbewerb ist eines von acht Majors in der EA SPORTS FIFA 19 Global Series. Neben dem Preisgeld werden auch bis zu 1.500 Ranglistenpunkte für die Global Series vergeben. Der aktuelle Stand auf dem Weg zum FIFA eWorld Cup 2019 können in der Rangliste der FIFA 19 Global Series eingesehen werden.

„Großer Schritt im eFootball“

„Die Einbeziehung unserer Mitgliedsverbände mit einem gesonderten Nationenturnier ist ein weiterer wichtiger und aufregender Schritt für die FIFA und die Entwicklung des globalen eFootball. Nach der erfolgreichen Einführung und Etablierung des FIFA eClub World Cup™ in den vergangenen Jahren freuen wir uns sehr darauf, nun diesen neuen Wettbewerb zwischen Nationen in unser eFootball-Portfolio zu integrieren“, sagte Luis Vicente, Leitender Beauftragter für Digitale Transformation und Innovation der FIFA.

„Der FIFA eNations Cup stellt für uns einen weiteren großen Schritt bei der Demokratisierung und Entwicklung des eFootball dar. Er verbessert das Engagement von Fans und Spielern rund um die Welt und erlaubt unseren Mitgliedsverbänden, ihre nationalen eFootball-Programme zu aktivieren und voranzubringen“, fügte Vicente hinzu.

Der FIFA eNations Cup findet vom 13. bis 14. April statt und ist eines von acht so genannten Majors – den Hauptturnieren der FIFA 19 Global Series, sowie eines von drei von der FIFA ausgerichteten Turnieren. Die anderen beiden sind der FIFA eClub World Cup™ und der FIFA eWorld Cup, der Höhepunkt des eFootball, der Anfang August 2019 stattfindet.

Weitere Informationen sowie die Gastgeberstadt des FIFA eNations Cup, die teilnehmenden Nationen und das Format, würden in Kürze bekannt gegeben, schließt die Meldung.

Mehr dazu:

Neues FIFA 19 Turnier – eChampions League geht bald los

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: