Nachdem erst kürzlich Patch 5.3 auf den Live Servern von angekommen ist und unter anderem die Death-Cam für Konsolenspieler sowie verbesserte Blut-Effekte auf allen Systemen integrierte, kommt bereits am morgigen Freitag, 20. Dezember 2019, 8 Uhr, der eines weiteren wirklich innovativen Features ins Spiel.

Im Rahmen des experimentellen „Labs“ Spielmodus können Spieler dort ab morgen einen Motorgleiter testen. Mit diesem soll es möglich sein, mitten im Spiel mit bis zu zwei Spielern wieder vom Boden abzuheben und Feinde auch aus der Luft zu behaken. Zudem bietet das Flugzeug natürlich eine exzellente Alternative zur schnellen Fortbewegung. Wie der im Detail funktionieren soll, lest ihr nachfolgend. Der des Fluggeräts soll zunächst bis zum 23. Dezember, 8 Uhr, verfügbar bleiben.

Über den Motorgleiter

Der Motorgleiter in wird zwei Plätze bieten. Einen für den Piloten und einen weiteren, in den ein Passagier zusteigen darf. Um wirklich abzuheben, braucht ihr allerdings auch etwas Platz. Denn ohne eine Beschleunigung auf 70 km/h bleibt ihr am Boden. Besorgt euch also eine vernünftige Startbahn! Eine weitere Unfallgefahr droht Spielern, die sich in der Nähe des Propellers am Heck aufhalten. Dieser ist stärker als jedes Körperteil. Glaubt es einfach.

Seid ihr erst einmal in der Luft, entfaltet sich die volle Stärke des Motorgleiters. Denn der Passagier darf von oben sowohl seine Waffen nutzen, als auch Granaten und Molotow-Cocktails auf Feinde herabregnen lassen. Zudem kann das Flugzeug die Spieler schnell zum anderen Ende der Zone bringen oder zum Auskundschaften eingesetzt werden.

Immun seid ihr aber natürlich auch in der Luft nicht. Lediglich die Reifen sind unzerstörbar, um auch bei ausgefallenem Motor noch ein Landemanöver ausführen zu können. Zusammenfassend lässt sich sagen: Die Flügel nehmen weniger Schaden als der Rumpf. Fällt der Motor aus, wird euer Höhenflug zeitnah zu Ende sein.

Der kann übrigens einfach auf den Karten Erangel und Miramar gefunden werden und muss nicht extra angefordert werden. Auch eine Höhenbegrenzung gibt es nicht. Jedoch nimmt die Motorleistung ab, umso höher man in der Luft ist. Natürlich verbraucht das Vehikel auch Treibstoff. Der Verbrauch ist an die Drehzahl des Motors gekoppelt. Seid ihr also dauerhaft mit voller Geschwindigkeit unterwegs, minimiert ihr die Flugzeit automatisch.

Die Steuerung:

  • Mit den Tasten W/S wird der Steigungswinkel und mit den Tasten A/D die Schräglage gesteuert.
  • Das Gas lässt sich durch Halten der linken Umschalttaste und linken Strg-Taste regulieren.
  • Am Boden könnt Ihr die Leertaste gedrückt halten, um die Handbremse zu ziehen.

Über

PlayerUnknown’s Battlegrounds (kurz: ) gilt als einer der erfolgreichsten Battle Royale Titel. In diesem actiongeladenen Mehrspielertitel kämpfen in der Regel 100 Spieler alleine oder in Teams auf einer Karte ums Überleben. Angelehnt an das japanische Manga- und Filmvorbild „Battle Royale“ gilt als einer der populärsten Vertreter des Genres. PlayerUnknown’s Battlegrounds durchlief ab März 2017 die Steam-Early-Access-Phase und wurde im Dezember 2017 in der Version 1.0 veröffentlicht. Das Spiel ist zwischenzeitlich auf mehreren Plattformen erschienen (darunter: , XBOX One, PlayStation 4 und als Mobile für Smartphones).