Am Sonntagabend kam es zum großen Finale des EU LCS Sommers. In Madrid standen sich das League of Legends Team des FC Schalke 04 und Fnatic gegenüber. Während es für Fnatic schon die achte Finalteilnahme war, debütierten die Königsblauen und hofften auf die erste Worlds-Teilnahme. Doch auch Fnatic wollte sich natürlich direkt wieder für die Gruppenphase der diesjährigen Weltmeisterschaft qualifizieren, die vom 1. Oktober bis zum 3. November 2018 von Riot Games in Südkorea veranstaltet wird.

Schalke lieferte heftigen Widerstand

Im ersten Spiel konnte Schalke überraschen und ging vor 11.000 Zuschauern gegen den Routinier mit 1:0 in Führung. Im Anschluss fingen sich die Jungs um Midlaner Caps allerdings wieder, zeigten souveräne Rotations und Fights und rissen so Spiel nach Spiel an sich, sodass am Ende des Best of Five ein doch recht deutliches Ergebnis von 3:1 für Fnatic stand. Im vierten und letzten Spiel bäumte sich Schalke zwar noch einmal auf und hielt sich lange auf Augenhöhe, am Ende war es dann jedoch der eine entscheidende Teamfight, der das Spiel zu Gunsten von Fnatic entschied. Nachdem Bwipo lange Zeit im Lineup von Fnatic ausgeholfen hatte, war es ausgerechnet der zurückgekehrte Rekkles, der am Ende mit einem Quadrakill auf Kai’Sa die Teilnahme an den Worlds klarmachte und ganz nebenbei Fnatic 80.000 Euro als Sieger der EU LCS in die Vereinskasse spielte.

Damit fährt das Team von Fnatic rund um die heutigen Helden sOAZ, Broxah, Caps, Rekkles und Hylissang im Oktober nach Südkorea und stehen neben Team Vitality als europäischer Teilnehmer in der Gruppenphase fest. Für Schalke bleibt nur ein kleiner Trost trotz allem die mit Abstand beste Season der noch recht jungen königsblauen League of Legends Geschichte gespielt zu haben und als Zweiter der EU LCS 2018 Summer Playoffs immerhin 50.000 Euro Preisgeld aus dem Wettbewerb mitzunehmen.

Das Finale zum Nachschauen:

Wer am gestrigen Abend keine Zeit hatte das Spektakel live zu verfolgen, kann das Ganze hier in aller Ruhe nachholen.

Mehr dazu:

League of Schalke: Königsblau steht im Playoff-Finale der EU LCS

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: