Events zu organisieren ist in Zeiten des Social Distancing und der sich noch immer ausbreitenden Corona Pandemie keine leichte Aufgabe. Trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen, haben sich die Köpfe hinter der Charity Veranstaltungsreihe „Friendly Fire“ dazu entschlossen, bereits in der kommenden Woche eine Sonderausgabe des normalerweise jährlich stattfindenden Events auszurichten.

„#FriendlyDistancing“ soll am 14. April 2020 ab 18 Uhr beginnen und hat, wie Friendly fire sonst auch, das Ziel, möglichst viele Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Dieses Mal soll das Geld im Nachhinein besonders stark von der Coronakrise betroffenen Vereinen zugute kommen. Selbstverständlich findet Friendly Fire in der ungewöhnlichen Gesamtsituation kommende Woche vollständig digital statt. Auch die Teilnehmer treffen sich dementsprechend nicht wie gewohnt in einem Studio, um das Rahmenprogramm auch physisch gemeinschaftlich zu gestalten.

Anzeige

Das alles passiert nun über diverse Streams, die die Teilnehmenden über ihre jeweiligen Twitch-Kanäle anbieten werden. Eine genaue Zeitspanne gibt es im Übrigen nicht. Die Streams werden so lange durchgezogen, bis der letzte Teilnehmer das Licht, oder eben die Kamera, ausmacht. Einen speziellen Dank spricht Mitveranstalter Mikkel Robrahn bereits im Vorfeld sowohl Twitch aus, die die anfallenden Transaktionsgebühren übernehmen, als auch betterplace.org, die abermals die Abwicklung der Spenden organisieren.

Die Liste der Streamer und ihrer Kanäle

Das betterplace.org Projekt

„Corona stellt zahlreiche Vereine, Kultureinrichtungen und Projekte vor schwierige Situationen. Wir möchten unbürokratisch und schnell helfen. Deshalb warten wir nicht erst auf Friendly Fire 6, sondern laden euch zu einem spontanen Spendenlivestream ein!“

Dieses Zitat stellt den Beginn der Projektbeschreibung von #FriendlyDistancing direkt auf der Homepage von betterplace.org dar. Unter folgendem Link gelangt ihr direkt dorthin und könnt euch, wenn ihr mögt, auch direkt mit einer Spende an der guten Sache beteiligen:

https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/34721-friendlydistancing

Folgende Projekte werden unterstützt:

Friendly Fire ist eine gemeinnützige Charity Aktion von diversen großen deutschen Influencern und Content Erstellern. Einmal im Jahr organisieren sie ein großes Event, bei dem rund um ein umfangreiches Rahmenprogramm Spenden für den guten Zweck gesammelt werden. Diese kommen im Anschluss einer ausgewählten Gruppe an Projekten zugute. Im vergangenen Jahr stellte die Gruppe mit der Gesamtsumme von 1.190.366 Euro einen neuen Rekord im Rahmen von Friendly Fire 5 auf.

Anzeige