Wie der schwedische Konzern MTG (Modern Times Group) am heutigen Mittwoch, 30. September 2020, bekannt gab, werden die ESL und die DreamHack fusionieren. Durch die engere Verbindung soll eine einzigartige Plattform für Wettkämpfe und Content aller Art geschaffen werden, die für Spieler aller Level und Communities der ganzen Welt zur Verfügung steht.

Basieren soll die Fusion aus ESL und DreamHack auf dem bewährten Konzept der bisherigen Modelle der Online- und In-Arena-Wettbewerbe sowie der Gaming Festivals. Während die ESL große Turniere wie die ESL One und die IEM (Intel Extreme Masters) organisiert, ist die DreamHack für ihre gigantischen LAN-Parties, Messen und lokalen Turniere direkt am Ort des Events bekannt. Insbesondere die DreamHack Leipzig zieht Jahr für Jahr Zehntausende Besucher an.

Anzeige

Die Zukunft des Gamings und E-Sports

Die weltgrößte E-Sport Unternehmung ESL und die DreamHack, ein führendes Unternehmen im Bereich Gaming Lifestyle und Festivals, werden zu einer Organisation zusammengeführt, heißt es in der zugehörigen Pressemitteilung vom heutigen Mittwoch. Das Ergebnis soll dabei helfen die Zukunft des Gamings und E-Sports zu formen und zu gestalten.

Gemeinsam sollen die ESL und die DreamHack Innovationen fördern und den Fans Plattform- und Event-übergreifend zur Verfügung gestellt werden – vom Casual-Gamer bis zum Profi, in jeder Region rund um den Globus. Die Worte sind groß, die die Verantwortlichen wählen. Die neue Struktur soll ab sofort aktiv sein und von ESL Gaming Co-CEO Craig Levine sowie Ralf Reichert geführt werden.

Große Worte, nichts Konkretes

Abermals betonen die Parteien, dass die besten Gaming-Lifestyle-Erfahrungen erschaffen werden sollen, die professionellsten und legendärsten kompetitiven Erfahrungen. Konkreter wird die Ankündigung bislang leider noch nicht. Die Marken sollen unabhängig erhalten bleiben, während man die Vorteile beider Seiten gemeinsam nutzen will. Was dies aber konkret für bestehende Events oder Turniere bedeutet, bleibt noch abzuwarten.

Die Rede ist momentan von erweiterter Flexibilität und Fähigkeiten, um Wünschen, Forderungen und Bedürfnissen von Fans, Community, Spielern und Partnern nachkommen zu können, während man sich mit einer breiteren Zielgruppe verbinden könne. Sobald wir konkrete Informationen bekommen, welche Auswirkungen die Fusion der ESL und der DreamHack hat, lest ihr dies natürlich auf Gaming-Grounds.de!

Haltet ihr die Zusammenführung der Unternehmen grundsätzlich für sinnvoll?
0
Was haltet ihr davon?x
Anzeige