/Busan. Der erste deutsche Gemeinschaftsstand auf der südkoreanischen Games- G-STAR steht: Vom heutigen Donnerstag, 14. November, bis zum kommenden Sonntag, 17. November, präsentieren sich zehn Aussteller im Bereich für Fachaussteller. Der Stand ist Teil des Auslandsmesseprogramms des Bundes und wird vom Bundesministerium für und Energie unterstützt sowie von der Koelnmesse organisiert, berichtet der – Verband der deutschen Games-Branche e.V. in einer Pressemitteilung. Die G-STAR ist die größte Games- in , dem viertgrößten Games-Markt der Welt.

Felix Falk, -Geschäftsführer, sagt:

„Games spielen in eine besonders große Rolle. Nicht nur am hohen Umsatz, sondern auch an der großen kulturellen Bedeutung zeigt sich das riesige Potenzial, von dem auch deutsche Games-Unternehmen profitieren wollen. Darum freuen wir uns sehr, dass es in diesem Jahr erstmals einen deutschen Gemeinschaftsstand auf der G-Star gibt, der größten koreanischen Games-.“

Die Aussteller im Überblick

• 3Dgrafix Animation Studio
• 4-Real Intermedia
• Altagram Group
• Daedalic Entertainment
• European Games Group
• InstaLOD
• Koch Media
• Koelnmesse/gamescom
• Mothership
• P&P Verlag

Weitere Informationen zum deutschen Gemeinschaftsstand gibt es unter https://g-star.german-pavilion.com/en/home/.

für GDC Expo 2020 Gemeinschaftsstand gestartet

Nahezu parallel zum Start der G-Star in ist kürzlich die für den deutschen Gemeinschaftsstand auf der Developers Conference (GDC) Expo 2020 in San Francisco gestartet. Die Entwicklerkonferenz wird vom 18. bis zum 20. März kommenden Jahres veranstaltet. Auch dort wird es für  deutsche Spiele-Entwickler einen Gemeinschaftsstand geben, heißt es in der zugehörigen Pressemitteilung des .

Wie der – Verband der deutschen Games-Branche bekanntgab, wird es den teilnehmenden Unternehmen möglich sein, ihre Spiele und Produkte an einem komplett neu designten „German Pavilion“ zu präsentieren. Die Gemeinschaftsfläche ist gut sichtbar in der South Hall gelegen und verfügt über zahlreiche Präsentations- sowie Branding-Möglichkeiten. Games-Entwickler, die gerne auf dieser Gemeinschaftsfläche ausstellen möchten, können sich hierfür bis einschließlich 22. November anmelden. Der deutsche Gemeinschaftsstand wird auch 2020 vom Bundesministerium für und Energie (BMWi) unterstützt und in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und -Ausschuss der Deutschen e.V. (AUMA) umgesetzt. Die Koelnmesse GmbH ist für die Durchführung des Pavillons zuständig.

Alle Informationen zum Stand sowie den Buchungsmöglichkeiten finden Games-Unternehmen unter https://www.game.de/gdc-2020/

Die GDC gehört zu den international wichtigsten Entwicklerkonferenzen der Spiele-Branche und findet vom 16. bis 20. März 2020 in San Francisco statt. Die GDC Expo läuft vom 18. bis 20. März 2020.

 

Über den  – Verband der deutschen Games-Branche

Der Verband der deutschen Games-Branche. Die Mitglieder sind Entwickler, Publisher und viele weitere Akteure der Games-Branche wie eSports-Veranstalter, Bildungseinrichtungen und Dienstleister. Als Träger der gamescom verantwortet der  das weltgrößte Event für Computer- und Videospiele. „Wir sind zentraler Ansprechpartner für Medien,  und Gesellschaft und beantworten Fragen etwa zur Marktentwicklung, Spielekultur und Medienkompetenz. Unsere Mission ist es,  zum besten Games-Standort zu machen“, erklärt der Verband.