In Kooperation mit Hamburger Berufs- und Hochschulen bietet gamecity:Hamburg am 11. Mai 2020 erstmals das neue Veranstaltungsformat „Game Starter“ für Studierende, Berufsteinsteiger/innen und Interessierte an. Das berichten die Verantwortlichen in einer aktuellen Pressemitteilung.

Die Event-Reihe ermöglicht einen intensiven Austausch mit Experten/innen der Spielebranche, Fragen zu stellen und vermittelt einen umfassenden Einblick in das Arbeiten in der professionellen Spieleentwicklung. Ab sofort ist die Anmeldung für die Online-Veranstaltung zum Berufsbild des Game Designers möglich: Zur Anmeldung.

Anzeige

Hamburg ist ein Hotspot für die Entwicklung von Computerspielen und seit vielen Jahren ein Anziehungspunkt für Nachwuchskräfte und junge Talente. Nicht nur viele Spieleunternehmen sind hier ansässig, auch die Berufs-, und Hochschullandschaft bereitet mit diversen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten auf den Einstieg in die Gamesbranche vor.

Die Studiengänge und Ausbildungen konzentrieren sich auf die Inhalte Game Design, Programmierung, Sound und Art, die als einzelne Module oder als Gesamtstudiengang/Ausbildung mit weiteren Spezifizierungen erlernt werden können. Genau hier setzt Game Starter an, erklären die Ausrichter. Drei erfahrene Branchenexperten/innen berichten über ihren Werdegang und die Anforderungen in der professionellen Spieleentwicklung. Sie geben Orientierung und wertvolle Tipps, die sie selbst gerne am Anfang ihrer Karriere gewusst hätten.

Erfahrene Gäste mit interessanten Schwerpunkten

Bei der ersten Online-Veranstaltung zum Thema „Game Design“ sind dabei:

  • Christin Matt – Senior Game Designerin InnoGames
Christin Matt InnoGames
Quelle: gamecity:Hamburg

Christin arbeitet seit über 10 Jahren als Game Designerin. Sie begann ihre Karriere als Praktikantin bei Blue Byte und arbeitet heute als Senior Game Designerin bei InnoGames. Ihre Erfahrung reicht von Konsolentiteln bis hin zu Free to Play Games, mit Schwerpunkt auf UX und Systemdesign.

 

 

 

  • Martin Wilkes – Creative Lead and Game Designer Daedalic Entertainment
Martin Wilkes Daedalic
Quelle: gamecity:Hamburg

Martin Wilkes ist seit 2011 als Game Designer bei Daedalic Entertainment tätig. Als leitender Game Designer für die Spiele Blackguards und State of Mind und Creative Lead/Game Designer des 3D Action Adventures ‚Lord of the Rings: Gollum‘ verfügt er über langjährige Erfahrung in der Entwicklung komplexer Spielewelten.

 

 

 

  • Maurice Hagelstein – Game Designer und Studio Director Tiny Roar
Maurice Hagelstein TinyRoar
Quelle: gamecity:Hamburg

Maurice Alain Hagelstein ist Game Director und Co-Founder bei dem 2015 gegründeten Studio Tiny Roar. Aktuell bereitet das Studio alles für den Release des bundesgeförderten Spiels „Bomb Bots Arena“ vor.

Vor der Gründung seines eigenen Studios war Maurice bereits als Game Design Lead und Supervisor bei dem Free-to-Play-Studio Bigpoint tätig und hat für das befreundete Studio CrazyBunch an Story, Charakteren und Puzzles für das aktuellste Abenteuer von Leisure Suit Larry mitgeschrieben.

 

 

Ablauf der Veranstaltung

Das Online-Event ist kostenfrei und wird als moderierte Videokonferenz via Zoom organisiert. Die Moderation übernimmt Dennis Schoubye, Project Lead von gamecity:Hamburg. Die Teilnehmer/innen können ihre Fragen per Chat oder Voicechat stellen.

  • 18:00     Beginn, Einlass in den Zoom Call
  • 18:05     Begrüßung & Vorstellung des Programms
  • 18:10     Vorstellung der Gäste & Beginn der Gesprächsrunde zum Thema Game Design – Fragen können jederzeit gestellt werden
  • 18:45     Q&A Fragerunde
  • 19:00     Ende der Veranstaltung

Der Zoom Link zur Veranstaltung wird nach der Anmeldung via Mail gesendet. Hier geht es zur Eventbrite-Anmeldung: LINK

Anzeige