Die Standort-Initiative Gamecity Hamburg schafft eine virtuelle Heimat für das weitreichende Netzwerk der Hamburger Gamesbranche: den Gamecity Online Hub. Der Online Hub präsentiert die Branche dabei nicht mit Link-Listen oder Informations-Websites – sondern macht sie durch die Stärken des Mediums Videospiel erlebbar: Die Plattform ist als spielbares Browser-Game in authentischer Hamburg-Kulisse umgesetzt, informiert die zugehörige Pressemitteilung am heutigen Donnerstag.

Besuchende können durch digitale Abbilder des Hamburger Hafens, St. Pauli, dem Stadtpark und der Speicherstadt spazieren und dabei mehr über das vielfältige Games-Ökosystem in der Hansestadt erfahren. Mit über 200 Unternehmen, von Soloentwickelnden bis zu großen und mittelständischen Spieleunternehmen, zahlreichen Ausbildungseinrichtungen und weiteren Unternehmen der Games-Wertschöpfungskette zählt Hamburg zu den aktivsten Games-Metropolen Europas.

Am 06. Mai öffnet die erste Ausbaustufe des Gamecity Online Hub seine digitalen Tore. Besuchende können den Online Hub ab sofort und das ganze Jahr 2021 über erkunden. Neben der Weiterentwicklung der Plattform sind regelmäßige Events auf dem Online Hub geplant.

Super Crowd Software als Grundlage

Nutzende können sich mit selbst erstellten Avataren frei durch den Online Hub bewegen, die Spielwelt erkunden und per Chat interagieren. An den individuell gestalteten Ständen der über 30 auf der Plattform vertretenen Games-Unternehmen und Bildungseinrichtungen finden sie Informationen, Präsentationen von Spielen und Möglichkeiten für Kontakt und Austausch in offenen Videocalls.

Auch Gamecity Hamburg gibt Einblicke in seine Förderprogramme Games Lift Inkubator und Prototypenförderung, sowie seine Vernetzungs- und Informationsaktivitäten – und zeigt Spiele, die Hamburger Teams mithilfe der Games-Förderprogramme erfolgreich entwickeln.

Der Gamecity Online Hub macht die Innovationskraft und Vielfalt der Hamburger Gameswirtschaft sichtbar. Er ist in dieser Form nur durch die Zusammenarbeit mit dem Hamburger Unternehmen Super Crowd Entertainment möglich, das die technische Plattform entwickelt hat sowie durch die finanzielle Unterstützung der auf der Plattform vertretenen Unternehmen. Für ihr digitales Messekonzept „Indie Arena Booth Online“ auf Basis derselben Technologie wurde die auf den Gamesmarkt spezialisierte Eventagentur Super Crowd Entertainment zuletzt mit einem Sonderpreis im Rahmen des Deutschen Computerspielpreis ausgezeichnet.

Hier geht es zum Gamecity Online Hub: https://hub.gamecity-hamburg.de/

Erweiterungen und Veränderungen geplant

Über das gesamte Jahr 2021 hinweg wird sich der Gamecity Online Hub erweitern und verändern: Immer wieder wird es Neues zu entdecken geben, sowohl inhaltlich, als auch funktional. Außerdem wird die Plattform regelmäßig für Events und Get-togethers genutzt, dann mit zusätzlichen Interaktions-Funktionen, wie im Online Hub eingebettete 1:1-Videoanrufe zwischen Nutzenden.

Ins Leben gerufen wurde der Gamecity Online Hub von Gamecity Hamburg. Die Standort-Initiative ist Teil der städtischen Hamburg Kreativ Gesellschaft und verfolgt das Ziel, die Rahmenbedingungen für Unternehmen und Gründende der Games-Wertschöpfungskette in der Stadt zu verbessern, sie bei ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen und Hamburg in der öffentlichen Wahrnehmung als eine der führenden Games-Metropolen in Europa zu verankern.

Die Idee zum Gamecity Online Hub entstand aus den positiven Erfahrungen bei digital durchgeführten Events der Spielebranche: Die Hamburg Games Conference Online setzte im März 2021 mit dem Framework, das nun auch für den Gamecity Online Hub genutzt wird, eine komplette Konferenz mit 600 Teilnehmenden und zahlreichen Vorträgen, Panels, Diskussionsrunden und Networking-Events digital um.

Anzeige
Angebot Paladone Playstation...
Anzeige