Während die E3 wohl kurz vor der offiziellen Absage steht, verkündet das gamescom Presseteam den Start der Ticketverkäufe für 2020. Aller Voraussicht nach plant man derzeit also in Köln nach wie vor mit der Ausrichtung einer der wichtigsten Gaming-Messen der Welt, die durchaus ein einem Satz mit der E3 genannt werden kann.

Anzeige

In der zugehörigen Pressemitteilung informieren die Veranstalter über Early-Bird- und After-School-Tickets, die gamescom forest Aktion und vieles mehr.

Start rückt langsam näher

Der Start der gamescom rückt näher, in fünf Monaten (25. bis 29. August 2020) öffnet das größte Games-Event der Welt seine Tore. Der Online-Ticket-Shop ist schon jetzt geöffnet und Fach- sowie Privatbesucher können seit dem 11. März 2020 ihr gamescom-Ticket online kaufen. Schnell sein rechnet sich, denn auch 2020 gibt es ein Kontingent an Early-Bird-Tickets in allen Kategorien. Neu sind das Green-Ticket, sowie das After-School-Ticket, dass das Abendticket ablöst. Die Tickets gibt es nur im offiziellen Online-Ticket-Shop unter: www.gamescom.de

Tagesticket für Privatbesucher

Das Tagesticket für Privatbesucherinnen und -besucher, gibt es – solange der Vorrat reicht  – im Online-Ticket-Shop der gamescom. Es empfiehlt sich also, wieder schnell zu sein, um die neusten Spiele und andere Highlights auf der gamescom zu erleben. Für alle Tage gibt es wieder ein Early-Bird-Ticket-Kontingent, Besucher können sich somit ihr Tagesticket zu einem besonders günstigen Preis sichern. Ist dieses Kontingent vergriffen, gelten die regulären Vorverkaufspreise.

Der ÖPNV-Fahrausweis wird in einer separaten E-Mail zugeschickt und berechtigt im Zeitraum der gamescom zur An- und Abreise im erweiterten Netz des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Für alle Privatbesuchertickets gilt: Es können maximal fünf Karten pro Person gekauft werden.

NEU: After-School-Ticket, vergünstigter Eintritt nicht nur für Schüler

Nach dem erfolgreichen Pilotstart des Abendtickets 2019, gibt es auch in diesem Jahr ein vergünstigtes Ticket für die Publikumstage. Mit dem After-School-Ticket können Besucherinnen und Besucher jedes Alters von 16:00 bis 20 Uhr auf die gamescom und sparen dabei über 60 Prozent im Vergleich zum regulären Tagesticket.

Erfahrungen aus den vergangenen Jahren zeigen, dass viele Tagesbesucher das Gelände am Nachmittag verlassen oder den gamescom-Tag in einem der Event-Bereiche ausklingen lassen. Deshalb erhöht sich am späteren Nachmittag die Chance, schneller an die Spielestationen zu gelangen.

Nachhaltig handeln: mitmachen beim gamescom forest

Zur 12. Ausgabe des weltgrößten Events rund um Computer- und Videospiele startet ein neues Nachhaltigkeitsprojekt: Die gamescom forstet mit dem Projektpartner Treemer einen klimastabilen Mischwald mit mindestens 10.000 m² in der Nähe von Bayreuth auf, den gamescom forest. Alle gamescom-Besucher können sich mit dem Green-Ticket für zusätzlich 1,00 Euro aktiv an der Aufforstung beteiligen und den gamescom forest so weiter wachsen lassen. Die gamescom verdoppelt jeden Euro, bis zusätzlich 12.000 m² Waldfläche angepflanzt werden können. Dabei gilt, anschließend fließt weiterhin jeder Euro in die Vergrößerung des Waldes. Auch die devcom wird als Entwicklerkonferenz der gamescom ein Green-Ticket anbieten und damit gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern die Aufforstung des gamescom forest unterstützen.

Früher aufs Gelände mit dem Pre-Entry-Ticket

Auch in diesem Jahr gibt es ein begrenztes Kontingent der beliebten Pre-Entry-Tickets für die ersten beiden Publikumstage. Hiermit bekommen Besucherinnen und Besucher eine Stunde Vorsprung, Einlass bereits zusammen mit den Fachbesuchern um 9:00 Uhr in die entertainment area. Auch für dieses Ticket gilt: Nur solange der Vorrat reicht. Um den frühzeitigen Einlass gewährleisten zu können, werden die Pre-Entry-Ticket-Inhaber gebeten, nur die Messeeingänge Nord und Süd zu nutzen.

Schulausflug zur gamescom – Schulklassen-Ticket

In diesem Jahr ist das Schulklassen-Ticket besonders attraktiv. Zum Start der gamescom 2020 hat die Schule in vielen Bundesländern, auch in NRW, bereits wieder begonnen. Mit dem Schulklassen-Ticket ist es möglich, vergünstigt auf die gamescom in Köln zu kommen. Das Sonderticket kostet 6,50 Euro pro Person (Schüler und Begleitpersonen) und gilt für die Publikumstage Mittwoch, Donnerstag und Freitag (26., 27. und 28. August).

Dank zahlreicher bildungs- und medienpädagogischer Angebote, wie dem gamescom campus, dem Jugendforum NRW oder gamescom jobs & karriere, lassen sich Lerninhalte und Spaß perfekt miteinander verbinden. Interessierte Schulen und Lehrer können sich auf www.gamescom.de/schulklassen informieren. Bestellungen von Schulklassen-Tickets sind bis zum 31. Juli 2020 möglich. Pro Klasse müssen mindestens zehn Personen (inkl. Begleitung) teilnehmen. Ein Lehrer kann immer nur für eine gesamte Gruppe eine Bestellung durchführen. Aber auch das Kontingent der Schulklassen-Tickets ist begrenzt: Es gibt sie nur solange der Vorrat reicht. Eine Reservierung ist nicht möglich.

Fachbesucher frühzeitig zugreifen

Die Fachbesuchertickets für alle gamescom-Tage sind ab jetzt im Online-Ticket-Shop, unter www.gamescom.de erhältlich. Das gilt für die 3-Tage-Karte ebenso wie für die einzelnen Tagestickets für Dienstag bis Samstag. Auch Fachbesucher haben die Möglichkeit, Tickets zu einem vergünstigten Preis zu kaufen: Für alle Fachbesuchertage gibt es ein begrenztes Early-Bird-Ticket-Kontingent. Die Tickets sind nicht auf eine zweite Person übertragbar.

Über die Koelnmesse

Koelnmesse – Global Competence in Digital Media, Entertainment and Mobility: Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Messen in den Branchen Digital Media, Entertainment und Mobility. Messen wie die photokina, DMEXCO, gamescom, gamescom asia, INTERMOT und THE TIRE COLOGNE sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern rund um die Welt auch in anderen Wachstumsmärkten, zum Beispiel in China, Singapur und Thailand, Messen in diesen Bereichen – mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. „Diese globalen Aktivitäten bieten den Kunden der Koelnmesse maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren“, so die Koelnmesse abschließend über sich selbst.

Anzeige