Die „Wild Card“-Aktion der gamescom 2020, 25. bis 29. August, ist gestartet. Das berichtet die Koelnmesse GmbH in einer aktuellen Mitteilung am heutigen Montag. Damit haben alle bestehenden Newsletter-Abonnenten oder diejenigen, die sich bis zum 5. Februar 2020 für den Privatbesucher-Newsletter der gamescom anmelden, die Chance auf ein Ticket für den Fachbesucher- und Medientag (Einlass in die entertainment area ab 13 Uhr). Die limitierten Wild Cards (Kontingent analog zum Vorjahr) werden unter allen Abonnenten des gamescom-Newsletters für Privatbesucher verlost.

Jeder Abonnent hat die Chance auf den Kauf von zwei Wild Cards. Besitzer einer Wild Card erhalten am exklusiven Fachbesucher- und Medientag (25. August 2020) ab 13 Uhr Zugang in die entertainment area des weltweit größten Events für Computer- und Videospiele. Noch bevor die gamescom am Mittwoch, den 26. August, dann ihre Tore für alle Gaming-Fans öffnet, können Wild Card-Inhaber schon die neuesten Spiele und Gaming-Highlights erleben.

Anzeige

Alle Informationen rund um die „Wild Card“-Aktion erhalten Newsletter-Abonnenten nach der Registrierung. Anmeldeschluss für den gamescom-Newsletter im Rahmen der „Wild Card“-Aktion ist der 5. Februar 2020, erklären die Verantwortlichen abschließend.

Hier geht’s zur Anmeldung: www.gamescom.de

Über die gamescom

Die gamescom ist das weltgrößte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. Hier feiern jedes Jahr Hunderttausende Besucherinnen und Besucher aus über hundert Ländern vor Ort in Köln sowie weltweit Millionen Fans über die digitalen Kanäle die neuesten Games. Mit der business area, der entertainment area, der Entwicklerkonferenz devcom, dem gamescom congress oder dem gamescom city festival bildet die gamescom die ganze Vielfalt der Games-Kultur ab.

2020 öffnet die gamescom für alle interessierten Fachbesucher am Dienstag, 25. August 2020, für Privatbesucher am Mittwoch, 26. August 2020. Die gamescom wird gemeinsam von der Koelnmesse und dem game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. veranstaltet.

Über die Koelnmesse

Koelnmesse – Global Competence in Digital Media, Entertainment and Mobility: Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Messen in den Branchen Digital Media, Entertainment und Mobility. Messen wie die photokina, DMEXCO, gamescom, gamescom asia, INTERMOT und THE TIRE COLOGNE sind als weltweite Leitmessen etabliert.

Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern rund um die Welt auch in anderen Wachstumsmärkten, zum Beispiel in China, Singapur und Thailand, Messen in diesen Bereichen – mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Diese globalen Aktivitäten bieten den Kunden der Koelnmesse maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

Anzeige