Gears of War ist ein Franchise, bei dem Viele sicherlich zuerst an geballte Third-Person Shooter-Action denken. Zurecht. Denn auch das erst im Juli 2019 veröffentlichte Gears 5 bietet genau diese Art von Gameplay. Doch das nun neu angekündigte Gears Tactics geht in eine komplett andere Richtung. Wie es dem Namen bereits zu entnehmen ist, müssen die Spieler im rundenbasierten Strategiespiel der Entwickler von The Coalition und Splash Damage aus der Top-Down Perspektive vorsichtiger, gezielter und vor allem noch taktischer vorgehen.

Im Kampf gegen die Invasoren, die sogenannten Locust, müssen sich die Spieler in der Rolle des Gabe Diaz ihr eigenes Squad aus Elitesoldaten zusammenstellen, um anschließend mit diesem gegen die Angreifer vorzugehen und zu bestehen. Während des Überlebenskampfes gilt es die Truppen zu koordinieren und schließlich das böse Mastermind zu besiegen, welches immer wieder Monster auf die Menschheit loslässt.

Das Spielprinzip

„Ein Kampf, in dem jeder Schritt zählt.“

Dieses Motto dürfte vor allem Veteranen der UFO-, beziehungsweise X-Com-Reihe, durchaus bekannt vorkommen. Auch Gears Tactics bedient sich dem Kampfprinzip, in dem wir unseren Trupp in jeder Mission aus der Vogelperspektive begleiten und jedem einzelnen Kämpfer nacheinander individuelle Befehle erteilen. Dazu gehören etwa gezielte Angriffe, Einsatz von Spezialausrüstung oder die taktische Neupositionierung hinter eine bessere Deckung.

Im ersten , der im Rahmen der Game Awards 2019 und der Enthüllung des Gears Ablegers veröffentlicht wurde, sind bereits Ausschnitte aus dem Gameplay zu sehen. Auch das Interface ist umfänglich abgebildet und erinnert tatsächlich sehr stark an X-Com. Gesundheitsanzeigen der eigenen Soldaten, ein Menü zum Waffen wechseln, eine Übersicht über bereite entdeckte Ziele -- all dies finden wir auch in Gears Tactics.

Umfang

Wie tief die Möglichkeiten in der Anpassung der eigenen Truppen gehen wird, wissen wir bislang noch nicht vollständig. Rüstungen und Waffen dürfen wir je nach Vorlieben aber auf jeden Fall vergeben und diese wohl auch vergleichsweise umfangreich modifizieren. Zudem sollen auch Fähigkeiten von Soldaten im Verlauf des Spiels besser werden. Fest steht, dass bereits im verschiedenste Gegnertypen zu sehen sind, die für ordentlich Abwechslung in den Gefechten sorgen dürften. Zudem verkünden die Verantwortlichen vollmundig eine Kampagne mit über 40 Spielstunden.

Veröffentlicht werden soll Gears Tactics am 28. April 2020 im Xbox Game Pass und dem PC. Entgegen manch anderer Spiele, die im Rahmen der Game Awards vorgestellt wurden, wird Gears 5 über und nicht den Epic Games Launcher angeboten. Als Publisher treten selbstverständlich die Xbox Game Studios auf.

Das Spiel richtet sich explizit an ein erwachsenes Publikum über 18 Jahren.

Gears Tactics World Premiere

Gears Tactics World Premiere

Vorbestellung

Wer schon jetzt von Gears Tactics überzeugt ist, darf sich das Spiel bereits auf für stolze 69,99 Euro vorbestellen.