In wenigen Tagen erscheint ein neuer, auf kooperatives Gameplay ausgelegter, First-Person Shooter namens Generation Zero. Bereits am 26. März lässt sich der Titel von Avalanche Studios und THQ Nordic auf der PlayStation 4, Xbox One und dem PC spielen. Eine Woche vor dem offiziellen Generation Zero Release erschien nun ein Launch Trailer, der die Spannung auf das Spiel noch einmal steigen lässt.

Worum geht’s?

In der offenen Welt von Generation Zero erkundet man in einem alternativen Schweden der 1980er Jahre die Geheimnisse einer scheinbar ausgestorbenen Welt. Mit bis zu drei Mitstreitern stellt man jedoch relativ schnell fest, dass die Umgebung zwar nicht von Menschen, dafür aber von zahlreichen Robotern aller Art bevölkert ist. Gegen diese setzt man sich im Laufe des Spielgeschehens zur Wehr, sammelt von ihnen Bauteile und rüstet die eigene Ausstattung weiter auf.

Anzeige

Dies ist auch bitter nötig, denn selbst wenn Roboter im Kampf beschädigt werden, kann man diese im späteren Spielverlauf im gleichen Zustand wieder treffen. Nach und nach deckt man die Geheimnisse der Spielwelt und der mysteriösen Umstände auf. Durch die zum Einsatz kommende Apex Engine gibt es einen dynamischen Zyklus von Wetter und Tageszeit, der die Atmosphäre und Immersion noch einmal steigern soll.

Generation Zero – Launch Trailer

Anzeige