Am heutigen Freitag, 31. Januar 2020, haben wir mal wieder eine besondere Angelegenheit, die wir gerne mit unserer Leserschaft teilen würden. Das seid genau ihr, alle die, die diese Zeilen gerade Lesen. Der E-Sport ist ein wissenschaftlich noch tief zu erforschendes Feld. Genau deshalb engagieren wir uns nicht nur selbst in Bezug auf die thematisch möglichst breit gestreute Berichterstattung sowie der aktiven Hilfe diverser E-Sport Akteure, sondern bieten auch eine Fläche, um die Szene als Ganzes weiter voran zu bringen.

Heute ist das dieser Beitrag, in dem wir Marius Diegel, seines Zeichens wissenschaftlicher Mitarbeiter am Marketing-Institut der Universität Bremen, dabei helfen möchten, eine repräsentative Umfrage für seine Doktorarbeit über Markenerweiterungsstrategien professioneller Sportvereine im E-Sport durchzuführen.

Helft dem E-Sport!

Wer von euch also Interesse am Thema hat und im besten Fall sogar selbst League of Legends, Counter-Strike: Global Offensive, Rocket League, Dota 2, Overwatch oder einen anderen Titel der großen E-Sport Landschaft spielt, ist hiermit dazu aufgerufen, sich wenige Minuten Zeit zu nehmen, um an einem umfangreichen und tollen Ergebnis dieser Arbeit mitzuwirken.

Natürlich macht ihr das nicht ganz umsonst. Deshalb werden insgesamt vier Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 25 Euro unter allen Teilnehmern verlost. Vielleicht gibt es also sogar einen kleinen Shopping-Bonus für eine eurer nächsten Bestellungen.

Marius Diegel selbst informiert:

„Liebe Gaming-Community,

Ich möchte euch auf ein spannendes Forschungsprojekt aufmerksam machen. Seit zirka 2 Jahren beschäftige ich mich im Rahmen meiner Doktorarbeit mit Sportvereinsmarken im E-Sport. Vor zwei Jahren gründeten immer mehr professionelle Sportvereine E-Sport-Abteilungen, um an der rasanten Entwicklung des E-Sports zu partizipieren. Dabei fiel mir auf, dass der Einstieg in den E-Sport längst nicht nur in den klassischen Sportsimulationen erfolgte, sondern auch in den reichweitenstarken E-Sport-Spielen, wie beispielsweise League of Legends oder Counter-Strike. Das zentrale Ziel der Vereine beim Einstieg in diese sportfernen Spiel-Segmente besteht darin, neue, junge Zielgruppen zu gewinnen und  diese langfristig an das Kernprodukt Fußball heranzuführen. Bevor ich auf weitere Details eingehe, würde ich mich freuen, wenn ihr möglichst zahlreich an der Umfrage teilnehmt. Im Rahmen der Umfrage (zirka neun Minuten) werden vier Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 25 Euro an die Teilnehmer verlost. Vielen Dank für eure Unterstützung!“

Hier geht’s zur Umfrage: https://mingle.respondi.com/uc/main/3103/