Bereits in wenigen Tagen ist es soweit. Am 12. November 2020 erscheint der neue „Looter-Slasher“ – so nennt Gearbox das neue Spiel Godfall – für den PC und auf PlayStation 5. Konsolenspieler müssen sich, aufgrund des PS5-Releases in Deutschland am 19. November, noch ein paar Tage länger gedulden.

Wer jedoch auf dem PC zuhause ist, kann schon in acht Tagen in das neue Fantasy-Abenteuer starten, welches einige innovative Gameplay Ansätze mitbringen und eine fantastische Geschichte erzählen will. Das Third-Person-Rollenspiel, welches alleine oder alternativ mit bis zu zwei weiteren Mitspielern erlebt werden kann, hat nun auch offizielle Anforderungen an das System.

Das muss euer PC für Godfall können

Dabei haben es die minimalen und empfohlenen Spezifikationen für euren PC ganz schön in sich. So braucht ihr definitiv Windows 10 als Betriebssystem und mindestens eine AMD Radeon RX 580 mit 8 Gigabyte Videospeicher oder alternativ eine Nvidia Geforce GTX 1060 mit 6 Gigabyte Videospeicher.

Anzeige

Empfohlen sind sogar noch deutlich bessere Komponenten im Computer. So richtig aufblühen soll die Godfall Grafikpracht mit einer AMD Radeion RX 5700 XT (8 GB) oder mit einer Nvidia Geforce GTX 1080 TI (11 GB). Auch die Prozessoren sind von höherem Standard.

Zwar ist die minimale Empfehlung „nur“ ein AMD Ryzen 5 1600 oder Intel Core I5-6600, empfohlen wird von Gearbox hier allerdings ein AMD Ryzen 5 3600 bzw. Intel Core I7-8700. 12 beziehungsweise 16 Gigabyte Arbeitsspeicher komplettieren die vergleichsweise anspruchsvolle Liste.

Die Anforderungen in der Übersicht

Quelle: Gearbox / Counterplay Games
Quelle: Gearbox / Counterplay Games

AMD x Godfall & Counterplay Games

In einem aktuellen Partner-Showcase zur Radeon RX 6000 zeigt AMD zudem neues Gameplay direkt aus dem Next-Gen Titel.

Anzeige