Im virtuellen Kartenspiel Hearthstone aus dem Hause Blizzard startet im Februar die nächste Saison. Im Zuge dessen wird es Anpassungen an der Aufstiegsmechanik im gewerteten Modus geben, teilen die Verantwortlichen auf der offiziellen Blizzard Homepage mit.

Die Veränderungen im Detail

Demnach habe man viel Feedback zum langen Aufstieg im gewerteten Modus erhalten. Deshalb führe man nun mit der gewerteten Saison im Februar eine Verbesserung durch: Bei vielen Rängen werden die benötigten Sterne zum Aufstieg verringert. Momentan verfügt jeder Rang über fünf Sterne. Mit Beginn der gewerteten Saison für Februar sieht die Verteilung der Sterne wie folgt aus:

Anzeige
Rang Sterne
Rang 50 bis 16 3 Sterne pro Rang
Rang 15 bis 11 4 Sterne pro Rang
Rang 10 bis 1 5 Sterne pro Rang

Dadurch werde die Zeit verkürzt, die die Spieler auf niedrigeren Rängen zum Aufstieg benötigen. Gleichzeitig behalten die Sterne auf den höheren Rängen ihren Wert bei, so die Newsmeldung weiter.

Die neue Anzahl benötigter Sterne für einen Rangaufstieg. Quelle: Blizzard Entertainment

Man beginne die gewertete Saison für Februar wie gewohnt vier Ränge unter dem eigenen besten Ergebnis der vergangenen Saison. Bei einem Abstieg in einen Rang mit weniger Sternen würden „Überzählige“ Sterne entfernt. Wenn man zum Beispiel im Januar Rang zehn mit fünf Sternen erreicht hat, beginne man die neue Saison im Februar auf Rang 14 mit vier Sternen. Der fünfte Stern ist zwar nicht mehr da, aber man befinde sich noch immer auf der höchstmöglichen Stufe für den neuen Rang.

Mehr dazu:

Hearthstone eSport: Blizzard kündigt den nächsten Schritt an

 

Anzeige