Soeben ist die offizielle Eröffnungszeremonie der diesjährigen BlizzCon zu Ende gegangen. Auf Twitch verfolgten zeitweise knapp 250.000 Menschen online den Livestream. Dabei gab es einige spannende und vor allem kontroverse Neuankündigungen aus dem Hause Blizzard. Diese werden wir euch nach und nach in Ruhe vorstellen.

Achterbahn der Gefühle

Zu aller erst wollen wir euch aber unser persönliches High- und Lowlight aus den ersten BlizzCon Stunden 2018 präsentieren. Um mit dem Positiven anzufangen: Warcraft III Reforged kommt im Jahr 2019 auf den Markt. Das dürfte alle Strategiespielfans und -veteranen da draußen mindestens genauso freuen wie uns. Mit ansehnlicher Überarbeitung der Animationen, Modelle und des Interfaces kann Warcraft III Reforged bereits im ersten vorgestellten Gameplay Video glänzen. Sogar in 4k dürfen wir ab 2019 dann mit unseren Truppen in den Kampf ziehen, super cool!

Nun aber zu unserer (bereits jetzt feststehenden) Enttäuschung der Messe: Die große neue Ankündigung im Diablo Universum ist tatsächlich ein mobiler Ableger der Serie. Mit „Diablo: Immortal“ kommt das berühmteste Hack’n’Slay Spiel aller Zeiten auf mobile Endgeräte. Mit sechs verschiedenen Helden kann man die bislang unerzählte Geschichte in der Zeit zwischen Lord of Destruction und Diablo III erleben. Auf dem Handy. Wirklich. Unser Urteil: Voll am Thema vorbei Blizzard. Nein danke.

Was haltet ihr von den bisherigen Ankündigungen der Messe? Geht Blizzard mit den geplanten Projekten in die richtige Richtung oder eher in eine ziemlich lange Sackgasse? Wir sind uns noch nicht so ganz sicher…

Die vollständige Eröffnungszeremonie

Wer die offizielle Eröffnung der diesjährigen BlizzCon mit den Ankündigungen, Cinematics und so weiter verpasst hat, kann sie hier nochmal in aller Ruhe nachgucken.

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: