Bereits am 3. August 2021 startet das Battle Royale „Hunter‘s Arena: Legends“ für die PlayStation 4 und PlayStation 5. Im Rahmen der neuesten State of Play Ausgabe von Sony wurde der Multiplayer-Titel von Entwickler Mantisco deshalb noch einmal genauer beleuchtet. Für den PC startete das Spiel bereits im Juli 2020 in den Early Access.

Wie viele andere Battle Royale Titel auch setzt Hunter’s Arena: Legends auf eine Mischung aus PvP und PvE. Das bedeutet, dass ihr im Kampf sowohl auf gegnerische Spieler und Spielerinnen trefft, die ebenfalls um das eigene Überleben bemüht sind, als auch auf bösartige Dämonen, die ebenfalls durch die mystische Welt des Fantasy-Universums streifen, in der Hunter’s Arena: Legends spielt.

Ein Jäger zwischen Dämonen

Ihr selbst übernehmt dabei die Kontrolle über verschiedene Jäger, die jeweils mit unterschiedlichen Vorteilen daherkommen. Die Duelle werden dabei hauptsächlich im Nahkampf ausgetragen, die Umgebung soll eine wesentliche Rolle spielen, wenn es um taktische Manöver und schließlich Sieg oder Niederlage geht. Nutzt Gebüsche zum Verstecken, Höhenvorteile für Überraschungsmomente.

Zum Launch auf der Sony PlayStation bietet euch Hunter’s Arena: Legends sowohl einen Solo-Modus, in dem der letzte von insgesamt 30 an den Start gehenden Jägern das Match gewinnt, als auch einen Modus für Trios, in denen ihr entsprechend auch auf andere zusammenarbeitende Jäger stoßen werdet. Das Zeitalter der Dämonen, wie es Entwickler Mantisco nennt, bietet dabei ein spannendes Setting, welches im Battle Royale Genre noch nicht allzu häufig vertreten ist.

Hunter‘s Arena: Legends – Offizieller Gameplay-Trailer | PS4, PS5

Im offiziellen Gameplay Trailer bekommt ihr einen eigenen Eindruck, ob Hunter’s Arena: Legends etwas für euch sein könnte. Denn trotz des düsteren Settings nimmt sich das Battle Royale an anderen Stellen nicht allzu ernst. So gehören auch Skins mit zum Repertoire der Individualisierungsmöglichkeiten für eure Jäger. Und diese sind… sagen wir… äußerst vielfältig. Aber seht selbst: