Was für eine überraschende Meldung am Montagabend! Die in mehreren Titeln aktive E-Sport Organisation Unicorns of Love zieht um. Die bislang in Berlin ansässigen Einhörner verkünden, dass sie ihren Hauptsitz nach Hamburg verlagern und dort das größte Gaming House Europas als neue Zentrale aufbauen wollen.

Die Stadt soll damit zu einem zentralen und internationalen E-Sport Hub werden, heißt es in der Ankündigung. Neben der Rolle als Gaming House soll das ehemalige Telekom Conference Hotel im Stadtteil Hamburg-Nettelnburg auch als E-Sport-Hotel fungieren. Gemeinsam mit Investor Real Estate und Projektentwickler Tomislav Karajica soll das Vorhaben realisiert werden. Die Eröffnung der Location sei bereits für Ende 2021 terminiert, lassen die Verantwortlichen weiterhin verlauten.

Anzeige

20.000 Quadratmeter Fläche und ein Plan

Das gigantische Zentrum, welches 20.000 Quadratmeter Fläche bietet, werde als operatives Hauptquartier der Unicorns of Love (UoL) und Gaming House für die Teams der Organisation aber auch als Platz für die Community genutzt. Demnach soll es einen Bereich geben, in dem sowohl Anfänger als auch Profis sowie alles dazwischen einen Platz haben, um zu spielen, sich zu vernetzen und gemeinsam Spaß zu haben.

Eine Bandbreite an Events, Coaching-Programmen, Bildungs- und Bootcamp-Formaten soll das Paket abrunden und echten Mehrwert für professionelle E-Sportler und ihre Teams, als auch Casual-Gamer bieten.

Anzeige

Stimmen zum E-Sport-Mega-Projekt

Tomislav Karajica sagt:

„Esport is a rapidly growing market in all areas. The community is also strong in Hamburg, but there is no room for them to come together. We are creating this space to the highest standards. If all instances pull together, Hamburg will take on a leading role in gaming as early as next year – worldwide!“

frei übersetzt:

„E-Sport ist ein Markt, der in allen Bereichen schnell wächst. Die Community ist auch in Hamburg stark, doch gibt es keinen Raum für diese um zusammenzukommen. Wir schaffen diesen Raum nach den höchsten Standards. Wenn alle Instanzen an einem Strang ziehen, wird Hamburg bereits im nächsten Jahr eine führende Rolle im Gaming einnehmen – weltweit!“


Vivien Mallant, General Manager der Unicorns of Love, sagt:

„We are excited to have such an experienced partner on our side for this ambitious project. As shareholder of the Hamburg Towers Basketball team Tomislav has already written a similar success story.“

frei übersetzt:

„Wir freuen uns für dieses ambitionierte Projekt einen so erfahrenen Partner an unserer Seite zu haben. Als Teilhaber des Hamburg Towers Basketball Teams hat Tomislav bereits eine ähnliche Erfolgsgeschichte geschrieben.“


Anzeige

Tomislav Karajica spielte eine bedeutende Rolle in der Entwicklung der Hamburg Towers als Organisation, ist verantwortlich für die Verwaltung der Arena und startet aktuell den Bau eines Nachbarschafts-Sport-Gebäudes. Weiterhin verantwortet er die Erschaffung eines gesamten Ökosystems rund um den Basketball Bundesligaverein, der den Wert der Location Hamburg-Wilhelmsburg über die Jahre bereits massiv gesteigert habe.

Karajica ist sich sicher:

„What we succeeded with the towers around Marvin Willoughby and Jan Fischer, we will also succeed with the Unicorns of Love and the Mallant family in Bergedorf (Nettelnburg). The Gaming House is something like the digital version of the edel-optics.de arena. In each case with protagonists at our side, who care about their sport and their home.“

frei übersetzt:

„Was uns mit den Towers rund um Marvin Willoughby und Jan Fischer gelungen ist, werden wir auch mit den Unicorns of Love und der Mallant Familie in Bergedorf (Nettelnburg) schaffen. Das Gaming House ist so etwas wie die digitale Version der edel-optics.de Arena. In jedem Fall mit Protagonisten an unserer Seite, die sich um ihren Sport und ihr Zuhause kümmern.“

Anzeige