Blizzard enthüllte kürzlich sowohl die nächste Erweiterung in WoW Classic, Wrath of the Lich King, die noch in diesem Jahr erscheinen soll, als auch die nächste Retail WoW Erweiterung namens Dragonflight. In dieser wird es, wie der Name schon vermuten lässt, vor allem um Drachen gehen. Aber auch inhaltlich tut sich natürlich viel.

Während wir uns der nächsten Phase des noch immer beliebten MMOs nähern, werden die konkreten Informationen rund um Dragonflight immer mehr. So durfte beispielsweise der World of Warcraft Content Creator ‚MrGM‘ kürzlich ein exklusives Interview mit WoW Lead Combat Designer Brian Holinka führen. Dieser enthüllte darin, dass es mit Patch 10.0, also dem „Pre-Patch“ für die Dragonflight Erweiterung, gleich acht neue Kombinationen aus Rassen und Klassen geben wird, die derzeit noch nicht miteinander kombinierbar sind.

Invisibull

Bevor wir auf die vollständige Liste aller neuen Klassen und Rassen Kombinationen eingehen, freuen wir uns kurz einmal gemeinsam, dass ihr tatsächlich schon bald als „Invisibull“ durch Azeroth schleichen dürft. Ja, Tauren können in WoW ab Patch 10.0 zu Schurken werden. Doch es geht natürlich noch weiter.

Präziser formuliert enthüllte Holinka im erwähnten Interview nämlich, dass Blizzard darauf abziele, in Zukunft möglichst offen zu werden, was die Kombinationsmöglichkeiten aus Rasse und Klasse angeht. Man wolle sich von dem Gedanken abwenden, dass die Wahl der Rasse auch eine Richtungsentscheidung in Bezug auf die spielerischen Möglichkeiten ist.

Ein erster Schritt in diese Richtung wird Patch 10.0 sein, in dem es allen Rassen im Spiel möglich sein wird, Schurke, Magier sowie Priester als Klasse zu wählen. Zwar sind diese Klassen schon jetzt recht vielseitig kombinierbar, künftig wird es allerdings keinerlei Einschränkungen mehr geben, solltet ihr überlegen, welche Rasse euer nächster Schurke, Magier oder eben Priester angehörig sein soll.

Aus dieser Ankündigung ergeben sich folgende neue Kombinationsmöglichkeiten:

  • Draenei Schurke
  • Lichtgeschmiedete Draenei Schurke
  • Tauren Schurke
  • Hochbergtauren Schurke
  • Orc Priester
  • Hochbergtauren Priester
  • Tauren Magier
  • Hochbergtauren Magier

Auch über diese spannende Enthüllung hinaus fragte ‚MrGM‘ im Interview nach weitergehenden Öffnungen der Kombinationen aus Rassen und Klassen in World of Warcraft Dragonflight. Beispielsweise wünschen sich Paladin-Fans schon seit langer Zeit größere Vielfalt in der Wahl ihrer Klasse. Gnome oder Nachtelfen würden sich hier beispielsweise anbieten.

Zu bedenken gibt es hierbei jedoch zwei entscheidende Faktoren. Zum einen, so betont es auch Holinka, müsse der Zeitpunkt stimmen und zumindest ein bisschen Hintergrund geschaffen werden, sodass die neuen Kombinationen nicht wie „aus dem Nichts“ erscheinen und plötzlich im Spiel unterwegs sind. Es sollte zumindest in Ansätzen in die Lore passen. Zum anderen ist es in Bezug auf bestimmte Klassen natürlich sehr viel Arbeit, ihre Eigenheiten auf andere Rassen anzupassen. Man denke beispielsweise an Druiden-Formen, Totem-Designs oder Klassen-spezifische Reittiere.

Es ist also durchaus möglich und sogar sehr wahrscheinlich, dass wir in absehbarer Zukunft noch weitere Möglichkeiten bekommen, unsere Lieblingsrasse mit neuen Klassen zu kombinieren. Nur der genaue Zeitpunkt steht eben aus genannten Gründen noch nicht fest. Immerhin: Mit Patch 10.0 dürft ihr, insbesondere in Bezug auf die sehr groß gebauten Schurken, sehr kreativ in der Namensgebung werden.

WoW Developer Interview mit Brian Holinka

Das vollständige Interview von MrGM mit Lead Combat Designer Brian Holinka findet ihr hier. Darin geht es, neben diesem Thema, auch um die gänzlich neue Rasse und Klasse „Rufer der Dracthyr“.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Falls ihr noch mehr über die inhaltlichen Änderungen in World of Warcraft Dragonflight erfahren möchtet, wie etwa die überarbeiteten Berufe, die neuen Skillbäume und mehr, dann klickt hier:

WoW 2.0: Neue Erweiterungen enthüllt – Back to Azeroth!